Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Nyota e.V. - für Kinder in Afrika

wird verwaltet von Alexander K.

Über uns

Der deutsche Verein Nyota e.V. möchte mit der Projektarbeit in Westkenia einen Beitrag zur Entwicklungszusammenarbeit im Rahmen der "Hilfe zur Selbsthilfe" leisten. Durch die Vermittlung von Schulpatenschaften wird elternlosen Kindern in Westkenia (Lwala und Umgebung, Provinz Nyanza) der Schulbesuch ermöglicht. 2004 wurde mit dem Bau einer Kindertagesstätte begonnen. Im Juni 2008 wurde diese eröffnet und die ersten Kinder wurden aufgenommen. Die teilweise schwer traumatisierten Kinder werden dort liebevoll betreut und versorgt sowie sprachlich auf den Grundschulunterricht vorbereitet.

Die Räumlichkeiten bilden zugleich die Basis für die Arbeit der kenianischen Mitarbeiter vor Ort. Der Verein Nyota e.V. ist mittlerweile auf 60 Mitglieder angewachsen und konnte seit der Gründung 2003 durch die Vermittlung von Schulpatenschaften über 130 Kindern den Schulbesuch ermöglichen. Nyota e.V. ist vom Finanzamt Mannheim als gemeinnützig anerkannt. Nyota e.V. entstand ursprünglich aus einer privaten Initiative eines der deutschen Gründungsmitglieder, Bärbel Kirschenlohr. Durch viele Reisen im Land Kenia entstanden im Laufe der Jahre Kontakte und Freundschaften, welche die Basis der Arbeit des Vereins heute bilden.


Wir finanzieren unsere Projekte durch Veranstaltungen, Vorträge und Pressearbeit um möglichst viele Menschen erreichen zu können und gleichzeitig Spenden zu sammeln.


Alle Mitglieder unseres Vereines arbeiten ehrenamtlich so dass Spendengelder zu 100% bei unseren Projekten in Kenia ankommen.

Letzte Projektneuigkeit

Der Nyota Green Garden wächst

  R. Dech  09. Oktober 2019 um 18:08 Uhr
Liebe Freunde und Unterstützer,

der Nyota Organic Green Garden in Lwala, Kenia wächst und gedeiht – wir benötigen nun weitere Unterstützung zum Ausbau dieser positiven Entwicklung. Ziel des Projektes ist – neben der Versorgung der von uns betreuten Waisenkinder – vor allem die Nutzung als ökologischen Lehr- und Schulgarten, zB. für die wöchentlich stattfindenden Trainingsprogramme für lokale Kleinbauern.


https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/006/780/212549/limit_600x450_image.jpg


Zielgruppe sind neben Schülern und Jugendlichen vor allem die örtlichen Kleinbauern aus der Region. Die Vermittlung von verloren geglaubtem Wissen zu ertragreichen, schonenden und traditionellen Anbaumethoden gepaart mit innovativen Ansätzen in den sogenannten "Organic Farming Workshops" ist ein wichtiger Pfeiler des Projekts "Community Empowerment". Wir möchten mit den Maßnahmen Kleinbauern und deren Familien nach dem Prinzip der "Hilfe zur Selbsthilfe" unterstützen, unabhängiger von schwankenden Nahrungsmittelpreisen und immer häufiger lang anhaltenden Dürreperioden zu werden. Nyota organisiert wöchentlich kostenlose Workshops für Kleinbauern im biologisch bewirtschafteten Green Garden. Aktuell werden über 500 Kleinbauern aus der Region durch das Programm erreicht, die selbst biologische Landwirtschaft betreiben.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/006/780/212547/limit_600x450_image.jpg


Zu unserer Freude wächst die Nachfrage kontinuierlich, sodass wir aktuell beginnen, ein neues Feld mit Mischkulturen zu bepflanzen. Hierfür benötigen wir Setzlinge  wie bspw. Papaja, Mango und Avocado, aber auch natürlichen Kuhdung, der eingekauft und transportiert werden muss, da Nyota selbst über keine Kühe und notwendigen Weideflächen verfügt. Das neue Anbaufeld muß außerdem zum Schutz vor grasendem Vieh mit einem Zaun und einem Tor befestigt werden. Um das Feld auch in Dürreperioden bewässern zu können benötigen wir einen Brunnen, wie er auch schon auf anderen Feldern erfolgreich in Betrieb genommen wurde, sowie eine Feldtoilette für Nyota Mitarbeiter und Workshopteilnehmer.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/006/780/192738/limit_600x450_image.jpg

Zusätzlich soll auf der neuen Anbaufläche zu Testzwecken auch Kaffee angebaut werden, integriert in Mischkulturen, im Schatten zwischen Mango- und Avocadobäumen wachsend. Der Kaffeanbau hat in Kenia und besonders auch der Region um Migori eine lange Tradition, die jedoch durch die intensive Zuckerrohrwirtschaft in den letzten Jahrzenten verdrängt wurde. Aktuell kooperieren wir mit Bauern einer kleinen Kooperative aus Rongo, die Arabica Kaffee zusammen mit Obst und Gemüse ebenfalls biologisch anbauen. Die klimatischen und geografischen Gegebenheiten sind ideal und der Kaffeeanbau lässt sich ideal in die Mischkulturen integrieren. Neben dem Getreide, Obst- und Gemüseanbau zur Selbstversorgung könnte der Kaffee für viele Kleinbauern eine zusätzliche, einkommensfördernde Maßnahme darstellen.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/006/780/212548/limit_600x450_image.jpg


Der Großteil der Menschen vor Ort ist von der Landwirtschaft abhängig. Durch zusätzliche Einnahmen zB durch den Kaffeeanbau können Arztbesuche, Medikamente, Schulmaterialien und andere wichtige Dinge bezahlt werden, für welche vielen Familien aktuell das Geld fehlt.

Aktuell benötigen wir noch Spenden, um das Community Empowerment Programm auszubauen. Dabei können Sie uns helfen! Im Namen der Kinder und ihren Pflegefamilien sagen wir herzlichen Dank – Asante Sana!

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/006/780/212487/limit_600x450_image.png

weiterlesen

Kontakt

Feldstr. 87
68259
Mannheim
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite