Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1511455471 unbenannt

Missionsdominikanerinnen v. heiligsten Herzen Jesu

wird verwaltet von F. Hutmacher (Kommunikation)

Über uns

Wir Missionsdominikanerinnen in Strahlfeld sind Teil einer internationalen Kongregation, die 1891 in Simbabwe, damals Rhodesien, für den Einsatz in Afrika entstanden ist. Deshalb ist das Mutterhaus in Harare, der Hauptstadt von Simbabwe. Dort leben und arbeiten auch die meisten von den insgesamt ca 350 Schwestern. Unsere Wurzeln sind im Dominikanerinnenkloster St Ursula in Augsburg, einem der frühen Klöster des Dominikanerordens. Von dort aus hatte 1877 eine kleine Gruppe von Schwestern in King William’s Town in Südafrika eine neue Kongregation gegründet, aus der später unsere Gemeinschaft die Missionsdominikanerinnen vom heiligsten Herzen Jesu hervorging.

Der Orden ist international tätig in Zimbabwe, Zambia, Kenia, Kolumbien, England und Deutschland.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ein großer Dank und gute Neugkeiten

  F. Hutmacher  10. März 2018 um 15:48 Uhr

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/058/068/182814/limit_600x450_image.png

Liebe Spenderinnen und Spender,
herzlichen Dank für Ihre Unterstützung des Krankenhauses Regina Coeli in den letzten Monaten! Dank Ihrer Spenden konnte das Krankenhaus Medikamente ebenso beschaffen wie neue Sauerstoffflaschen, die benötigt werden, um Patienten mit akuter Atemnot zu helfen – etwa Frühchen nach einer Geburt oder alten Menschen mit einer Lungenentzündung.

Wir haben auch an anderer Stelle für das Projekt geworben und viele überzeugen können - zusammen mit dem Albrecht-Altdorfer-Gymnasium und der Gemeinde St. Cäcilia in Regensburg kamen knapp 7000 Euro zusammen. Das ist dringend benötigtes Geld – denn wir möchten helfen, die Infrastruktur des Krankenhauses auf Vordermann zu bringen, um mit Ihrer Unterstützung die Bedingungen vor Ort nachhaltig zu verbessern.

Dem Krankenhaus wurde durch den Distrikt eine Anästhesieschwester in Aussicht gestellt, die bei Operationen dringend benötigt wird – etwa für Kaiserschnitte oder die Versorgung von Knochenbrüchen. Diese kann allerdings erst kommen, wenn eine geeignete Unterkunft zur Verfügung steht. In Regina Coeli wurde bereits das Fundament für ein kleines Haus gesetzt, und wir würden uns freuen, wenn wir es zusammen mit Ihnen schaffen, einige Steine zu seiner Vollendung beizutragen.

Es grüßen herzlich

Felix Hutmacher, Katja Mayer und Wiebke Böhmer 

weiterlesen

Kontakt

Am Jägerberg 2
93426
Roding
Deutschland