Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Südstern e.V.

wird verwaltet von A. Schowalter (Kommunikation)

Über uns

"Das Haus" ist Begegnungsstätte, Freizeitort, Kirche, Kreativlabor, Kneipe, Konzertbühne und vieles mehr – ein Menschen-Ort, der dem gemeinschaftlichen Leben und dem solidarischen Miteinander neue Möglichkeiten bietet!

Seit 2004 bieten wir Raum in dem Menschen sich mit ihren Fähigkeiten einbringen und eigene Ideen umsetzen können. Wenn sich jemand kreativ verausgaben möchte, dann ist er bei uns unheimlich richtig, denn wir haben eine große Offenheit für gute Vorschläge und das ist der Grund warum das Haus auch in ständigem Wandel ist:

Es lebt von den Menschen, die sich hier einbringen, und mit jedem neuen Menschen kommen neue In- und Outputs, neue Probleme aber auch neue Möglichkeiten.

Als Träger des "Hauses" in Landau in der Pfalz, wurde der "Südstern e.V." als unabhängiger, auf christlichen Werten basierender Verein, gegründet. Durch Förderung von Jugendhilfe, Bildung, Kunst und Kultur, Religion und Sport, ist er als gemeinnützig anerkannt.

Letzte Projektneuigkeit

Unser Hausjahr 2018

  A. Schowalter  15. Februar 2019 um 13:13 Uhr

Begleitet von einem warmen Rückenwind, verließen wir das Jahr 2017 und wurden umgehend von Sturmtief „Burglind“ sinnbildlich überzeugt, dass 2018 ein anderer Wind weht. Dieser faltete am 4. Januar unser großes HausZelt derart zusammen, dass es irreparabel zerstört war. In der Folge, fegte so mancher Wind über uns hinweg. Einige Male wurden wir aber auch sehr fürsorglich bewahrt.  So zum Beispiel, als plötzlich und ohne Vorankündigung eine fiese Webseite gelöscht wurde, die uns fast ein Jahr lang mit kruden Geschichten dafür „bestrafte“, dass wir uns auch für Geflüchtete einsetzen. Rechtlich war dies nicht zu verhindern, also versuchten wir die Füße still zu halten. Hinter den Kulissen waren wir aber aktiv und konnten unter anderem herausfinden, dass der Verfasser – den wir nicht persönlich kannten – dem rechten Lager und wohl auch dem Reichsbürgertum zu zuordnen ist. Neben uns, war er noch gegen weitere Organisationen und Privatpersonen aktiv. Alle seine Webseiten gingen gleichzeitig vom Netz.  Weshalb wissen wir nicht, aber seitdem ist Ruhe.  Jedoch ließen und lassen wir uns nicht von dem abhalten, was wir aus Überzeugung tun. Vielmehr sind wir stolz auf HausFreunde wie Jo Lichti, der in Landau bei einer „Seebrücken-Kundgebung - gegen das Sterben im Mittelmeer“ von seinen Erlebnissen auf dem Seenotrettungsschiff „Sea Eye“ berichtete, dass einem der Atem stockte. Solche Berichte relativieren die eigenen Probleme und helfen Trost zu finden, wenn man z.B. selbst innerhalb weniger Tage zwei geliebte Vereinsmitglieder zu Grabe tragen muss, die wir sehr vermissen.  Und ja, es gab auch viel Gutes im zurückliegenden Jahr. Im Frühjahr wurde z.B. „Jonglieren für Alle“ ins Leben gerufen und im Sommer die „Kulturloge Landau“ als Pendant zur „Tafel“, für kulturelle Teilhabe. Desweiteren haben wir christliche Impulsabende am Wochenende gestartet und im Spätjahr einen Hundetreff für Mensch & Tier. Im Dezember waren dann erstmals drei Südstern Nikoläuse auch in  mehreren Landauer Kindergärten zu Gast. Da geht einem das Herz auf, bitte mehr davon.

Weitere Highlights waren z.B. das 1. „Mittendrin & Bunt unplugged“ Festival im HausPark und dass Didi Conrath uns nochmals live an seinem eindrücklichen Lebenswerk teilhaben lassen konnte. Toll war auch die Preisverleihung der Dr. Feldbausch Stiftung für unseren 14-jährigen soziokulturellen Einsatz in Landau und der Südpfalz. Es tut gut, wenn die eigene Arbeit für wertvoll erachtet wird. Unser Geschäftsjahr hätte zudem leider auch ziemlich alt ausgesehen, wäre dieser überraschende Preisgeldsegen in Höhe von 5.000€ nicht bei uns angekommen. Manchmal denke ich, wir bekommen immer genau das, was wir brauchen. Nicht mehr, aber zum Glück auch nicht weniger.
Daher bin ich wieder einmal sehr gespannt, was das neue Jahr im Gepäck hat. Bisher wissen wir, dass ein großer Geburtstag ansteht, 15 JAHRE DAS HAUS. Und das soll entsprechend mit Open Air Bühne gefeiert werden! Außerdem wird unsere liebe Lisa Wittmer, Landau und das Haus Ende April verlassen und auf einer Alm in der Schweiz arbeiten. Mit ihr verlieren wir eine Mitarbeiterin, die sich mit außerordentlich viel Liebe für das Besondere und Schöne eingesetzt hat. Sie wird uns sehr fehlen! Im Moment veröffentlichen wir eine Stellenausschreibung und hoffen eine Person zu finden, die ihren Schwerpunkt auf unser christliches Programm und die nächste Generation legt. Zudem beschäftigen wir uns bei der Zukunftsklausur am 02. März mit der Gründung einer Genossenschaft um unsere Arbeit wirtschaftlich zu stabilisieren und den „Träumen vom Bauen“ etwas mehr Grundlage zu geben.  All das ist sehr, sehr spannend für uns und wir DANKEN dir und euch für alles mitdenken, mit beten und jede Art der Unterstützung! Egal ob groß oder klein, viel oder wenig, oft oder einmal. Wichtig ist, was VON HERZEN kommt. 


weiterlesen

Kontakt

Weißenburger Str. 30
76829
Landau
Deutschland

A. Schowalter

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite