Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Kinderdorf Guarabira e. V.

wird verwaltet von Sebastian H.

Über uns

Unser Verein in Altötting unterstützt das kleine Projekt "Kinderdorf Guarabira" in der ärmsten Gegend im Nordosten Brasiliens.

Das Kinderdorf dort besteht aus 6 Jugendhäusern, einer Grundschule und dem Kindergarten. Insgesamt betreut es jeden Tag circa 230 Kinder und Jugendliche aus Extremsituationen.

Wenn die oft verwaiste Jugendlichen 18 werden, begleitet das Kinderdorf sie weiter in die Berufsausbildung, damit sie sich ihr eigenes Leben aufbauen.

Seit 1990 ist der „Verein der Kleinen mit Christus“ ein Ort der Hoffnung für Kinder und Jugendliche in der Stadt Guarabira im Hinterland des Bundeslands Paraibas.

Eine Garantie, dass alle der über Tausend Jugendlichen, die bereits im Dorf gelebt haben es schaffen, gibt es nicht. Sehr viele von ihnen aber konnten ihr Leben verändern. Sie waren am Nullpunkt angelangt, als sie mit nichts als Sandalen an den Füßen, an die Pforte unseres Dorfes klopften. Heute führen sie ein Leben in Würde - weil Menschen wie Sie an sie glaubten.

Letzte Projektneuigkeit

Jahresbericht 2019

  T. Hautz  16. Januar 2020 um 01:08 Uhr

Das Jahr 2019 war bei AMECC ein weiteres Jahr mit vielen Erfolgen und intensiven Herausforderungen. Wir haben viele positive Veränderungen in der Region erlebt:

o Änderung des Personals der São Rafael Schule, um sich unserer Philanthropie bewusst zu werden und um die Stadt Guarabira für ihre Verantwortung gegenüber der Schule und dem Kindergarten zu sensibilisieren. All diese Bemühungen haben dazu geführt, dass Schule und Kindergarten bis 2020 Partnerinstitutionen sein werden.

o Selbst angesichts der gegenwärtigen Realität in Brasilien haben wir die Passion, dass AMECC seine Mission fortsetzt, institutionalisierte Kinder und Jugendliche eine qualitativ hochwertige Ausbildung erhalten, ein menschenwürdiges Leben führen und beispielsweise in diesem Jahr die Möglichkeit erhalten, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Drei der Gastgeber arbeiten am Young Apprentice, einer Erfahrung, die der menschlichen Person Würde verleiht und sie wieder in die Gesellschaft integriert.

o Die Kindertagesstätte bot das ganze Jahr über sozialpädagogische Aktivitäten, qualitativ hochwertiges Essen und die Möglichkeit für Eltern, zu arbeiten.


o São Rafael School und Kindergarten São Miguel arbeiteten während des Schuljahres an einer innovativen Erziehung zur Transformation und Überwindung;

o Die „República light“ heißt weiterhin junge Absolventen willkommen, die studieren und in den jungen Lehrling aufgenommen werden. Derzeit gibt es in der „República" zwei junge Leute. Sie werden monatlich vom technischen Personal dieser Einrichtung betreut.

o Es wurde für unser professionelles Weiterbildungsteam bereitgestellt, während sich das Management um Momente der Spiritualität und Bildung kümmert. Dies ist die treibende Kraft, die ihnen die Kraft gibt, jeden Tag neu zu beginnen.

o Die Rückgabe von drei Kindern und fünf Jugendlichen an ihre Familien ist die Festigung unserer Mission als Aufnahmeeinrichtung als vorübergehende Schutzmaßnahme, es ist die Gewissheit, dass die gesamte Arbeit mit den Familien der Kinder und Jugendlichen geleistet wird. Familienzusammenführungen und Hausbesuche stärkten die emotionalen Bindungen und gab den Familien eine neue Chance, neu anzufangen; 

o Die Bevölkerung von Guarabira war das ganze Jahr über präsent und erfüllte allmählich ihre soziale Verantwortung. Sie war sich darüber im Klaren, dass AMECC die Unterstützung der gesamten Bevölkerung benötigt, um ihrer Geschichte eine lange Lebensdauer zu verleihen.

o Die Bewässerungskampagne ist ein Hoffnungsschimmer für die Langlebigkeit von AMECC. In diesem Jahr haben wir bedeutende Fortschritte erzielt, Popularität und Mitgliederzahl gesteigert.

o Eine weitere lobenswerte Leistung war das Bohren des artesischen Brunnens, da die Wasserknappheit im Nordosten Brasiliens besorgniserregender wird, und der Bau dieses Brunnens unseren Kindern und Jugendlichen Lebensqualität brachte;

o Der Bau der Straße, die den Zugang zur Turnhalle ermöglicht, wurde ebenfalls im Jahr 2019 abgeschlossen, aber auch ein Schritt in der Überlegung, mehr Miete für AMECC in Bezug auf die Miete von Turnhallen anzustreben;

o Wir sind dabei, das technische Brandschutzprojekt zu genehmigen, eine Anforderung der Sanitärüberwachung. Die Genehmigung dieses Projekts fördert mehr Sicherheit für unsere Hausmeister.

o Im Jahr 2019 haben wir unter Berücksichtigung unserer zivilrechtlichen Haftung des Arbeitgebers eine BUSINESS PROTECTION-Versicherung abgeschlossen.

o 2019 wurden wir erneut mit dem Globo Criança Esperança Network Program in Partnerschaft mit der UNESCO in Betracht gezogen: Connecting for Citizenship: Sport, Kunst und digitale Inklusion. Das Programm fördert die soziale Eingliederung von Kindern, Jugendlichen und Jugendlichen in sozial schwachen Situationen durch sportliche, kulturelle und digitale Aktivitäten für Kinder und Jugendliche in Schulen, Kindergärten, Tagesstätten und Obdachlosenheimen sowie für gefährdete junge Absolventen in der Stadt Guarabira;




weiterlesen

Kontakt

Hillmanstrasse 28
84503
Altötting
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite