Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak

wird verwaltet von K. Meyer (Kommunikation)

Über uns

Die „Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak Bektaş" zielt auf die Thematisierung von Rassismus als möglichem Motiv, die kritische Begleitung der Arbeit der Ermittlungsbehörden in der Öffentlichkeit sowie die solidarische Unterstützung der Angehörigen Buraks. Die Initiative hat in den vergangenen Jahren politischen und öffentlichen Druck durch Pressemitteilungen, Kleine Anfragen im Senat, Demonstrationen, Diskussionsveranstaltungen und Mahnwachen erzeugt.
Die Antirassistische Initiative (ARI e.V.) unterstützt die Arbeit der Initiative und sammelt Spenden für sie.

Letzte Projektneuigkeit

Burak Bektaş trifft Anne Frank

  K. Meyer  22. November 2018 um 15:30 Uhr

Am 19.11.2018 wurde die neue Ausstellung „Alles über Anne“ im Anne Frank Zentrum am Hackeschen Markt in Berlin eröffnet. Diese schlägt, laut RBB (Rundfunk Berlin-Brandenburg), den Bogen vom Leben Anne Frank, ihrem Tagebuch, dem Antisemitismus in Deutschland in die Gegenwart und berichtet über aktuelle Gedenkinitiativen.
 Wir freuen uns sehr, dass die Umbenennung einer Straße, die zuvor nach einem preußischen Sklavenhändler hieß, in May-Ayim-Ufer am Schlesischen Tor (in Kreuzberg), nach der schwarz-deutschen Dichterin May Ayim und der Gedenkort Burak Bektaş mit einer Tafel erwähnt werden. 

weiterlesen

Kontakt

c/o Reach Out Oranienstraße 159
10969
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite