Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original capanamurlogo neu final

Cap Anamur / Deutsche Not-Ärzte e.V.

wird verwaltet von Stefanie M. (Kommunikation)

Über uns

Seit über 30 Jahren leistet Cap Anamur humanitäre Hilfe. In Kriegs- und Krisengebieten arbeitet der Verein Hand in Hand mit der einheimischen Bevölkerung und schafft Strukturen, die das Leben der in Not geratenen Menschen nachhaltig verbessern.

Derzeit betreut Cap Anamur in zehn Ländern zahlreiche Projekte. Dazu gehören neben anderen auch die Sanierung eines Kranken-hauses im Kongo, die Betreuung einer Kinderklinik in Sierra Leone sowie die der einzigen psychiatrischen Klinik in Liberia. Die Hilfsorganisation betreibt zum Beispiel auch ein Internat mit angeschlossener Ausbildungswerkstatt in Angola und führt Hebammen-Schulungen für einheimische Frauen in Afghanistan durch.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 59,00 € Spendengelder erhalten

  Stefanie M.  10. Oktober 2017 um 15:27 Uhr

Ende der 1990er Jahre haben wir inmitten der Nuba Berge ein großes Gesundheitszentrum errichtet, das wir bis heute betreiben und baulich wie medizinisch stetig weiterentwickeln. Wir bieten unseren Patienten ein breites Beratungs- und Behandlungsspektrum sowie die Möglichkeit, bei schwerwiegenden Erkrankungen stationär aufgenommen, bei Bedarf operiert und nachversorgt zu werden. Die von uns entsandten Ärzte und Pfleger arbeiten hier nicht nur praktisch am Patienten, sondern bilden das einheimische Personal permanent in allen Fachbereichen weiter. Mit mittlerweile sechs Außenposten im Umkreis von etwa 100 Kilometern um unser Zentrum konnten wir unsere Hilfe deutlich ausweiten. Insgesamt erreichen wir mit unserer Arbeit im Sudan über 200.000 Patienten jährlich. Die Medikamentenbestände füllen wir alle sechs Monate mit einer umfangreichen Lieferung auf. Zudem führen wir ein gebietsweites Impfprogramm durch, mit dem wir jährlich über 42.000 Kinder gegen Polio, Masern, Tuberkulose, Diphterie, Keuchhusten, Hepatitis und Wundstarrkrampf immunisieren.

weiterlesen

Kontakt

Thebäerstr. 30
50823
Köln
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite