Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo d rfer der zukunft

Dörfer der Zukunft e.V.

wird verwaltet von Alim W. (Kommunikation)

Über uns

Der Verein wurde 2012 gegründet und hat sich seitdem zur Aufgabe gemacht, soziale und umweltverträgliche, autarke Dorfgemeinschaften mit medizinischen und sozialen Einrichtungen aufzubauen. Wir stehen für eine nachhaltige Wirtschaft und zukunfts-orientierten Bildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten unter Einbeziehung regionaler Besonderheiten.

Dabei geht es um die Unterstützung von Ausbildungen sowie
□ der Erziehung und der Berufsausbildung
□ im ökologischen Bauen
□ des Naturschutzes
□ in der ökologischen Wassernutzung
□ der Entwicklungszusammenarbeit
□ in der ökologischen Landwirtschaft und Wiederaufforstung
□ zur Umsetzung von regenerativen Energien
□ im Bau von Hygieneeinrichtungen
□ der Biodiversität
□ der Kreislaufwirtschaft
□ im nachhaltigen Wirtschaften
□ in der Kinder- und Jugendpflege
□ in der Altenpflege

Webseite: www.doerferderzukunft.de

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ein erstes Lehmhaus für die Ausbildungsfarm in Tansania ist entstanden

  Alim W.  29. Oktober 2017 um 13:54 Uhr

Im Juni und Juli dieses Jahres waren zwei Ausbilder des Lehmbaus unseres Vereines „Dörfer der Zukunft e. V.“ auf der Ausbildungsfarm der NGO Sustainable Agriculture Tanzania (SAT) in Morogoro /Tansania, um dort tansianische Jugendliche und junge Maurer im praktischen Lehmbauauszubilden und ein erstes Unterkunftsgebäude aus Lehm für SAT zu bauen. Michael Schuch reiste hierfür im Auftrag von Dörfer der Zukunft mit.

Innerhalb von vier Wochen wurden 25.000 Lehmsteine aus dem heimischen Boden geformt und luft- und sonnengetrocknet, um in den darauffolgenden Tagen für den Bau des Hauses verwendet zu werden. Dabei wurde im Verband gemauert, in einer Technik, mit der die Wände eine Dicke von 40cm erreichen können und die die einheimischen Maurer bis dahin noch nicht kannten. Nach der Errichtung der Außen- und Innenwände wurde noch gelernt, verschiedene Lehmputze aus dem örtlichen Lehm selbst herzustellen und damit die Wände zuverputzen. Anschließend wurden sie mit Kalkfarbe gestrichen.

Am Ende der sechs Wochen ist sotatsächlich das erste Lehmhaus entstanden – und es sollen noch weitere folgen.

Dieses Projekt konnte durch die Spenden, die direkt an den Verein gingen oder über die Plattform „Betterplace“ gespendet wurden, realisiert werden.

Wir danken hierfür allen Spendern für die Unterstützung dieses Projektes!



https://asset1.betterplace.org/uploads/project/image/000/039/380/173188/limit_600x450_image.jpg

https://asset1.betterplace.org/uploads/project/image/000/039/380/173187/limit_600x450_image.jpg

https://asset1.betterplace.org/uploads/project/image/000/039/380/173186/limit_600x450_image.jpg

https://asset1.betterplace.org/uploads/project/image/000/039/380/173185/limit_600x450_image.jpg



weiterlesen

Kontakt

Im Auelsgarten 4
53474
Bad Neuenahr-Ahrweiler
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite