Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo betterplace 2

Ronsdorfer Heimat- und Bürgerverein e.V.

wird verwaltet von M. Diehle (Kommunikation)

Über uns

1958 als „Ronsdorfer Heimatbund e.V.“ gegründet, wurde der Verein 1967 in „Ronsdorfer Heimat- und Bürgerverein e.V.“ ungenannt.
Satzungszweck ist die Förderung der kulturellen und die sozialen Belange der Ronsdorfer Bürger sowie die Wahrung und Pflege der Liebe zur Heimat und des Gemeinschaftssinnes im Ortsteil Ronsdorf. 2008 konnte der Verein sein 50 jähriges Bestehen feiern. Schwerpunkte setzte man den vergangen Jahren auf Ausstellungen und Vorträgen um das heimatliche Gedankengut zu erhalten, aber auch aktuelle Themen die den Stadtteil betreffen wurden aktiv angegangen.
Ein besonderes Highlight 2007 ist die Errichtung des „Bandwirkerplatzes“.
Der Platz konnte mit Spendengeldern der Ronsdorfer Bürger und Vereine errichtet werden. Aktiv hat der Ronsdorfer Heimat- und Bürgerverein das Projekt unterstützt und als Spendenverwalter ein Spendenkonto von 110.000.00 € verwaltet. Dabei hat der Verein das Risiko bei der Vergabe der Aufträge einschließlich der Bauleitung übernommen.
Heute haben wir einen funktionieren Platz auf dem die Ronsdorfer sich im „Herzen von Ronsdorf“ gerne zu Festen treffen. Im gleichen Jahr konnte der „Wuppertaler Walderlebnisweg Ronsdorfer Talsperre“ eröffnet werden. Der von einem Arbeitskreis des Vereines ausgearbeitet wurde und in Zusammenarbeit mit der Stadt Wuppertal umgesetzt werden konnte.

Der Verein kann seit 2010 einen Mitgliederanstieg von 281 auf z.Zt. 520 Mitglieder verzeichnen.
Es findet ein reges Vereinsleben statt, in Form von Tages-, bzw. Mehrtagesfahrten, Wanderungen und Veranstaltungen, z.B., Betriebs- und Museumsführungen in Wuppertal, Ausrichtung des „Internationalen Museumstages“, Weihnachtsbasar, Literarische Lesungen, Vorträge wie z.B. Sicherheitsberatung, Bildvorträge der Vereinsfahrten, Stammtische der Vereinsmitglieder.
Die Ausrichtung der Gedenkstunde zum Volkstrauertrag mit anschließender Kranzniederlegung ist ein wichtiger Bestandteil zum Gedenken der Opfer der beiden Weltkriege.
Viele Veranstaltungen finden im 1989 eingerichteten „Ronsdorfer Bandwirkermuseum“ in der ehemaligen „Preußischen Bandwirkerschule“ statt.
Das Museum wird vom Arbeitskreis Bandwirkermuseum betrieben. Im Museum können Sie die erfahrenen Bandwirker an funktionsfähigen Bandstühlen über die Schultern schauen. Vom handbetriebenen Webstuhl bis hin zum elektrischen Webautomaten gibt es dort einiges zu bewundern.
Zum 6. Mal richten wir in diesem Jahr den Picobello-Tag aus. Viele Ronsdorfer Vereine, Gemeinden, Schulen, Kindergärten und Privatpersonen machen mit beim Frühjahrsputz in unserem Stadtteil.
Wir fördern aktiv den Gemeinschaftsinn der Ronsdorfer Bürger, der sich so mit seinem Stadtteil identifizieren kann.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 401,40 € Spendengelder erhalten

  M. Diehle  18. Juni 2018 um 16:56 Uhr

Angeschafft werden Westen zur Erkennung er Kinder bei Ausflügen zum Ketteler-Hof. Die Westen müssen in verschiedenen Größen angeschafft werden, von daher sind also jeweils doppelte oder freifache Mengen notwendig. Die spenden werden auch für Anschaffung zur Verköstigung von Buffet und Grillen im Ketteler Hof benötigt.

weiterlesen

Kontakt

An der Blutfinke 118
42369
Wuppertal
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite