Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original gr ne w ste peru logo

Grüne Wüste Peru e.V.

wird verwaltet von Christian W. (Kommunikation)

Über uns

Wir verbessern die Lebensbedingungen der Menschen in den Armenvierteln um Lima mit einfachen Methoden der Kompostwirtschaft, der ökologischen Selbstreinigung von Gewässern sowie dem Anpflanzen von standortangepassten Nutzpflanzen. Hierzu organisieren wir den Bau von Ecosilos, Komposttrockentoiletten und Pflanzenkläranlagen sowie die Anlage von Pflanzflächen mit Vetivergras. Die gesamten Bau- und Pflanzmaßnahmen werden fachkundig von dem deutschen Agraringenieur Alois Kennerknecht mit den Menschen vor Ort entwickelt und durchgeführt. Die intensive Einbindung der Menschen dient der Akzeptanz der Maßnahmen. Dem kommt entgegen, dass die Philosophie vieler Naturvölker beinhaltet, dass der Erde zurückgegeben werden muss, was ihr genommen wurde.

Wir erreichen mit unseren Maßnahmen folgende Effekte:

•Mit dem Aufbringen des Humusmaterials aus den Ecosilos sowie den Komposttoiletten können die nährstoffarmen, sandigen Hänge der Siedlungen für den Gartenbau nutzbar gemacht werden.

•Der Gartenbau ermöglicht Selbstversorgung, aber auch den Handel mit Obst und Gemüse.

•Die hygienische Situation in den Siedlungen verbessert sich sofort, da v.a. Straßenhunde und Ratten keinen Zugang mehr zu den Abfällen haben.

•Das Wohnumfeld wird durch das Einsammeln des Unrates sowie durch die Anlage von Gärten verschönert.

•Die Komposttrockentoiletten sparen kostbares Wasser und liefern Humusmaterial.

•Das in den Pflanzenkläranlagen aufbereitete Brauchwasser kann zur Bewässerung der Gärten genutzt werden.

•Durch den Bau von Ecosilos, Komposttoiletten und Anbau von Vetivergras entstehen Beschäftigungsmöglichkeiten vor Ort. Das in der Praxis erworbene Know-how über Kompostwirtschaft dient der Qualifizierung der Menschen.

•Die Menschen lernen somit ökologische Zusammenhänge kennen und schärfen ihr Bewußtsein für die Natur.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Spendengelder, die nicht mehr für das Projekt ausgegeben werden können

  Mirjam K.  14. Juli 2017 um 14:09 Uhr

Liebe Spender,
bei Projekten, bei denen Spendengelder über einen langen Zeitraum hinweg nicht angefordert wurden, sehen das Gesetz und unsere Nutzungsbedingungen vor, dass die Spenden von der gut.org gemeinnützigen AG (Betreiberin von betterplace.org) zeitnah für deren satzungsmäßige Zwecke verwendet werden müssen.

Deshalb setzen wir die noch nicht verwendeten Spendengelder für diese Zwecke ein

Vielen Dank für Eure Unterstützung,
das betterplace.org-Team

weiterlesen

Kontakt

urfeld
50389
Wesseling
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite