Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo neu

Bergische Bahnen/Förderverein Wupperschiene e.V.

wird verwaltet von U. Grotstollen (Kommunikation)

Über uns

Hauptzweck des Vereines ist die Förderung des Projektes einer Museumsbahn im Tal der Wupper von Wuppertal-Oberbarmen nach Radevormwald-Wilhelmsthal. Nach Ausweisung von Teilen der Fabrikanlagen nahe der Strecke als Denkmalbereich sind auch die gesamten zugehörigen Bahnanlagen auf Antrag des Vereines Förderverein Wupperschiene e.V. unter Denkmalschutz gestellt worden. Der Erhalt der Streckenbauten auf dem Streckenabschnitt zwischen Wuppertal-Rauental und Radevormwald-Wilhelmsthal wird mit Denkmalschutzmitteln gefördert. Der Verein steht hier in Kontinuität und legt im Einvernehmen mit den zuständigen Denkmalbehörden die Richtlinien fest, nach welchen die Museumsbahn unter Beachtung historischer Gegebenheiten die Bausubstanz erhält.
Eingebettet in ein in der Bergischen Region entstehendes industriegeschichtliches Museum soll die Technikgeschichte der Eisenbahn durch den Betrieb der Strecke mit Fahrzeugen einer breiten Öffentlichkeit anschaulich dargestellt und auch deren Anteil an der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung, unter der besonderen Berücksichtigung der Bergisch Märkischen Region, dokumentiert werden.
Der Verein ist bemüht, im Rahmen seiner Möglichkeiten einen Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz zu leisten; dabei ist insbesondere darauf zu achten, dass sowohl der Betrieb als auch die Instandsetzung der Bahnstrecke nur mit Maßnahmen durchgeführte werden, die der Umwelt keinen Schaden zufügen.
In Erinnerung der Eisenbahngesellschaft, die die Strecke im 19. Jahrhundert konzipierte, soll die Bezeichnung „Bergisch Märkische Eisenbahn“ im Museumsbahnprojekt Erwähnung finden.
Förderung von Museumsbahnprojekten und Koordination mit Vereinen und Körperschaften mit ähnlichen Zielen und Vorhaben.
Die Koordination der Aktivitäten aller der an den oben erwähnten Projekten interessierter Vereine, Organisationen und Institutionen wird angestrebt. Eine Mitgliedschaft in entsprechenden koordinierten Vereinigungen sind möglich. Eine Zusammenarbeit und ein Erfahrungsaustausch mit Vereinigungen gleicher oder anderer Zielsetzung auf nationaler und internationaler Ebene ist ein weiteres Ziel.
Der Verein ist selbstlos, unpolitisch, unparteiisch und unkonfessionell tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Ziele, sondern vielmehr ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Mittel des Vereins dürfen nur im Sinne der Satzung verwendet werden. Andere als in der Satzung genannte Ziele werden nicht verfolgt.
Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereines. Übungsleiterhonorare im Sinne §3 EStG können nach Vorstandsentscheid gezahlt werden. Es darf keine Person, durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereines fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohen Vergütungen , begünstigt werden.
Bei Auflösung des Vereines oder bei Wegfall steuerbegünsgtigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereines an die Stadt Radevormwald oder an eine andere steurbegünstigte Körperschaft, die das Vermögen unmittelbar und ausschließlich zu gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecken zu verwenden hat.

Kontakt

Beyenburgerstraße
42287
Wuppertal
Deutschland

Fill 100x100 1.vorsitzender u.grotstollen

U. Grotstollen

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite