Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung

wird verwaltet von K. Rudolph

Über uns

Die gemeinnützige Stiftung führt das Lebenswerk von Willigis Jäger fort und unterstützt durch Angebote, die den Bedürfnissen der Zeit entsprechen, Menschen in ihrer spirituellen Entwicklung – unabhängig von Religions- oder Konfessionszugehörigkeit. Sie verbindet westliche und östliche Traditionen miteinander, überwindet Konfessionsgrenzen und eröffnet Wege zu der einen Quelle, aus der alle religiösen Traditionen schöpfen. Diese Quelle ist der ’Seinsgrund‘, in dessen Erfahrung alle spirituellen Wege führen. Es ist die Erfahrung der Freiheit und Stille und der Verbundenheit von allem, was existiert. Aus dieser Erfahrung resultiert Verantwortung.

Letzte Projektneuigkeit

Jahresbericht 2019

  K. Rudolph  17. Januar 2020 um 08:37 Uhr

Die Stiftung blickt auf ein aktives und gelungenes Jahr zurück. Wir konnten unsere Bekanntheit und unser Engagement steigern, neue Projekte (allen voran „Lernen mit Achtsamkeit“) etablieren und ein spannendes Symposium gestalten, bei dem die TeilnehmerInnen neben der Beschäftigung mit dem Thema „Werteentwicklung“ auch die Möglichkeit hatten, Einblick in unsere Projekte zu bekommen und mit den Präsidiumsmitgliedern die Menschen „hinter der Stiftung“ kennen zu lernen.

Durch Eure Spenden wurden 2019 diese Projekte ermöglicht:

Projekte für „Generation Zukunft“
Diese Angebote möchten zu einer achtsamen Selbstwahrnehmung und einer bewussten Lebensgestaltung beitragen und schon jungen Menschen den Zugang zu Meditation ermöglichen. Die Stiftung hat 2019 über 100.000 Euro für diese Projekte ausgegeben.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/066/559/219186/limit_600x450_image.jpg

Herbst- und Frühjahrscamps für Studierende und Auszubildende
Beide Camps waren mit insgesamt 200 Personen ausgebucht und die Feedbacks der TeilnehmerInnen sehr positiv. Das Frühjahrscamp 2019 zum Thema „Was kann ich tun?“ beschäftigt sich thematisch mit dem Handeln in der Welt, das Herbstcamp 2019 zum Thema „Wer bin ich?“ richtet den Blick nach Innen.
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/066/559/219187/limit_600x450_image.jpg
Workshop "Clownerie" beim Frühjahrscamp 2019

Ausblick: Wir konnten aufgrund der positiven Spendenentwicklung für dieses Projekt die Plätze für 2020 um 20% erhöhen, so dass insgesamt 240 junge Menschen an den Camps teilnehmen können.

Zen- und Kontemplationskurse für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
2019 fanden erstmals acht, von der Stiftung geförderte Zen- und Kontemplationskurse für junge Menschen statt. Die Kontemplationskurse wurden 2019 das erste Mal angeboten und gut nachgefragt. Die Kurse für die jungen Erwachsenen bieten eine gute Alternative zu den Camps. Die Eltern-Kind-Kurse für Kinder ab 7 Jahren sind einen wunderbaren Einstieg.
Ausblick: Wir können die Kurse 2020 in gleichem Umfang fortführen.

Schulprojekt „Lernen mit Achtsamkeit“
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/066/559/219195/limit_600x450_image.jpg

Das Konzept „Lernen mit Achtsamkeit“ erreicht Kinder alltagsbezogen und gestaltet so ein achtsames Schulleben mit.  Ziel des Projekts ist es, die Eigenwahrnehmung der SchülerInnen zu verbessern und Stressoren durch achtsamkeitsbasierte Maßnahmen zu senken.  „Lernen mit Achtsamkeit“ stärkt die Kinder
- in ihrer Eigenwahrnehmung und ihrem Selbstbewusstsein
- im Umgang mit schwierigen Situationen
- in ihrer Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/066/559/219194/limit_600x450_image.jpg
Impressionen der Weiterbildung auf dem Benediktushof

Die fünfstufige Weiterbildung für LehrerInnen, die „Lernen mit Achtsamkeit“ unterrichten werden, hat im November voll besetzt begonnen. Die ersten Rückmeldungen der TeilnehmerInnen sind sehr positiv.
Das Projekt wurde im Herbst beim Deutschen Lehrerforum prämiert und weckt immer wieder großes Interesse bei möglichen FörderInnen, anderen Organisationen und LehrerInnen. 

Ausblick: Aufgrund der großen Nachfrage wird die LehrerInnen-Weiterbildung erneut 2020 angeboten. Außerdem sind wir bestrebt, das Angebot auch für den Grundschulbereich zu adaptieren.

Maus Türöffnertag
Die Stiftung wendet sich mit diesem kostenlosen Angebot an Kinder ab 6 Jahren, die so den Benediktushof kennenlernen und sich dem Thema Stille spielerisch und altersgerecht nähern können. Die Öffnung des Angebots auch für Eltern hat sich bewährt, der Tag war mit zweimal 48 TeilnehmerInnen ausgebucht.

Spirituelle Familienfreizeit
Die Familienfreizeit über Pfingsten erfreute sich auch in diesem Jahr mit 145 großen und kleinen TeilnehmerInnen großer Beliebtheit. Das Angebot wird 2020 in gewohntem Umfang weitergeführt.  

Projekte zum Thema „Werteentwicklung“
Mit diesen Projekten möchte die Stiftung von 2019/20 einen gesellschaftlichen Beitrag leisten und einladen, sich auf unterschiedliche Weise, vor dem Hintergrund von Spiritualität damit auseinanderzusetzen. In diese Projekte wurden 2019 knapp 20.000 Euro investiert.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/066/559/219189/limit_600x450_image.jpg
Essays
Dazu wurden drei Essays in einer Auflage von je 500 Stück veröffentlicht:
Bernhard Uhde: Spiritualität und Werte
Ariadne von Schirach: Lob der Schöpfung
Doris Zölls: Weitergeben was wirklich zählt
Der Verkauf läuft über die Buchhandlung des Benediktushofs und den dazugehörigen Online Shop.Für 2020 sind drei weitere Veröffentlichungen geplant.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/066/559/219190/limit_600x450_image.jpg

Das Symposium der Stiftung 2019 „Wa(h)re Werte – Spiritualität in einer manipulierten Gessellschaft“ war inhaltlich auf die Essays abgestimmt.
Alle drei AutorInnen sprachen zu ihren Essays. Workshops luden ein, sich mit dem Thema individuell zu beschäftigen. Die Veranstaltung war mit knapp 120 TeinehmerInnen ausgebucht und die Rückmeldungen sehr positiv. Das Symposium dient auch dem Kennenlernen des Freundeskreis der Stiftung, des Präsidiums und den KursleiterInnen, die die Angebote der Stiftung betreuen.

Ausblick: 2020 ist das Thema des Symposiums „Künstliche Intelligenz – wertvoll, wertlos oder Wahnsinn?“. Es findet vom 13. bis 15.11.2020 auf dem Benediktushof statt. Für die Förderer der Stiftung gelten ermäßigte Preise. Wir würden uns freuen, Sie dabei zu haben!

Basisaktivitäten der Stiftung
Ein zentrales Anliegen der West Östlichen Weisheit ist es im Sinn von Willigis Jäger, den Menschen, unabhängig von ihrem finanziellen Rahmen Zugang zu Zen und Kontemplation zu ermöglichen. Deswegen fördert sie in bedeutendem Umfang die Kursteilnahme und die Einrichtung von Meditationsgruppen in der Tradition der West-Östlichen Weisheit.

Kursförderungen und Meditationsgruppen
2019 wurden mit  knapp 34.000 Euro die Kursteilnahme von Menschen mit geringem Einkommen und mit knapp 3.000 Euro der Aufbau von Meditationsgruppen unterstützt. Durch das in 2019 gestiegene Spendenaufkommen können wir auch  diese Förderungen  in gewohntem Umfang fortsetzen.

weiterlesen

Kontakt

Klosterstr. 10
97292
Holzkirchen
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite