Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.

wird verwaltet von M. Link

Über uns

Der Verein trägt den Namen „FLÜCHTLINGSRAT SCHLESWIG-HOLSTEIN e. V.“.
Er wurde am 12.10.1991 gegründet. Er hat seinen Sitz in Kiel und ist in das Vereinsregister des Amtsgerichts Kiel eingetragen. Gerichtsstand ist Kiel.
Der Verein versteht sich als landesweite parteiunabhängige und demokratische Vertretung derjenigen, die sich für Flüchtlinge in Schleswig-Holstein einsetzen.
Zweck des Flüchtlingsrates ist es, die Situation der Flüchtlinge in Schleswig-Holstein zu verbessern, für die Achtung ihrer menschlichen Würde einzutreten und ein besseres Zusammenleben zwischen Einheimischen und Flüchtlingen zu fördern.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 290,08 € Spendengelder erhalten

  M. Link  19. Dezember 2019 um 10:41 Uhr

Wo immer möglich, bemüht sich der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. um öffentliche oder private Drittmittelförderung für seine Arbeit. Wenn wir dabei erfolgreich sind, können wir unsere satzungsgemäßen Ziele erreichen: Schutzsuchende zu beraten, Schulungs- und Unterstützungsangebote für ehren- und hauptamtlich Engagierte vorzuhalten, die migrantische Selbstorganisation zu fördern, Bleiberecht durchzusetzen, antirassistische Öffentlichkeitsarbeit zu machen oder im Interesse der Betroffenen Einfluss auf Politik, Verwaltungen und Rechtslagen zu nehmen. Allerdings wird es für den Verein Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. zunehmend schwieriger, für alle Arbeitsbereiche und Handlungsbedarfe die notwendigen Drittmittel sicher zu stellen. Darüber hinaus fordert die öffentliche Hand bei der Projektförderung regelmäßig Eigenbeteiligung ein. Das können wir nur mit Hilfe von freien Spenden erfüllen.  


weiterlesen

Kontakt

Sophienblatt 82-86
24114
Kiel
Deutschland