Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 hlo logo

Humanitarian Logistics Organisation e.V. (HLO)

wird verwaltet von C. Carreri (Kommunikation)

Über uns

Wir helfen Helfern! Als Non-Profit-Organisation unterstützt die HLO den gemeinnützigen Sektor bei der Durchführung und Optimierung von logistischen Herausforderungen auf der ganzen Welt. Wir organisieren die Lagerung und den Transport von Gütern in der Entwicklungshilfe, im Katastrophenfall und bei anderen gemeinnützigen Projekten bspw. für Vereine, gGmbHs und Stiftungen. Wir agieren dabei als Schnittstelle zwischen gemeinnützigen Organisationen, Logistikunternehmen und Forschungsinstanzen, die im Bereich humanitäre Logistik aktiv sind.

Für nähere Informationen, schau´ gerne auf unserer Webseite vorbei!

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

4 neue Fotos von der Befüllplatte in unserer Fotogalerie!

  Z. Ghanemi  21. Oktober 2017 um 16:00 Uhr

Liebe Spender,

in unserer Fotogalerie findet Ihr 4 neue Fotos von der Befüllplatte, die wir dank eurer Spenden schon kaufen konnten. Hier noch eine kurze Erklärung zu der Befüllplatte:

"Das Herzstück der Befüllplatte besteht aus einer Edelstahlplatte mit dem Befüllstutzen für das Traggas, sowie den Überdruckventilen zum Entlasten der Hülle bei großer Gasausdehnung aufgrund von Höhe oder Hitze. Zwischen Holzringe geschraubt wird sie an der unteren Öffnung mit der Hülle fest verschraubt. Darüber kommt eine Schutz-Kuppel aus GFK-Laminat, im Inneren befindet sich noch die Telemetrie, welche u.a. den Innendruck (<1 bar) des Ballons nach außen übermittelt.
 An den Befüllstutzen wird ein Feuerwehrschlauch angebracht, über den das Traggas (Wasserstoff oder Helium) aus den Transportbehältern in den Ballon gepresst wird. Dadurch füllt und hebt sich die Hülle, bis der Ballon einsatzbereit in der Luft schwebt."

Beste Grüße

HLO 

weiterlesen

Kontakt

Winsbergring 2
22525
Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite