Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 10425860 724414574307520 8663505747927530861 n

Bergwacht Hösbach

wird verwaltet von Sandra W. (Kommunikation)

Über uns

Die Bergwacht Hösbach stellt sich vor

Wir sind ein Team von aktiven Bergwachtfrauen und -männern, die sich ehrenamtlich für die Bergrettung in Bayern engagieren. Seit der Gründung unserer Bereitschaft im Jahr 1986 ist es unsere Aufgabe, Menschen aus Bergnot im unwegsamen Gelände zu retten. Genauer bedeutet dies Kletterern, Wanderern, Ski- und Schlittenfahrern, Snowboardern und Mountain Bikern bei Notfällen im Spessart zu helfen. Unser Einsatzgebiet erstreckt sich über das Gebiet des bayerischen Spessarts und sogar darüber hinaus. Im Winter betreuen wir außerdem die Loipen-, Rodel- und Skigebiete der Engländer Skilifte in Jakobsthal sowie dem Winterloch in Heigenbrücken.

Unser Einsatzgebiet umfasst das Areal des Spessarts, welches sich über insgesamt 1710 km² erstreckt.

Uns findest du auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/BergwachtHoesbach?ref=ts&fref=ts

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Erfolgreiche Suche in Laufach

  Sandra W.  19. August 2015 um 11:17 Uhr

Erfolgreiche Vermisstensuche

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde der Bergwacht Einsatzleiter Spessart zu einer Vermisstensuche nach Laufach alarmiert. Eine 16 jährige ortsunkundige Person wurde seit ca. 16 Uhr von ihren Bekannten, welche gemeinsam in der Laufacher Rehhütte übernachteten, als abgängig gemeldet. Gegen 23 Uhr forderte die Polizei weitere Unterstützung durch die Feuerwehr und der Hilfsorganisationen an.
Der Bergwacht Einsatzleiter hielt zunächst mit dem Einsatzleiter Rettungsdienst, welcher bereits vor Ort war, Rücksprache. Daraufhin lies er die Bergwacht Hösbach und die Bergwacht Frammersbach mit der speziellen Wärmebildkamera alarmieren. Zur Personellen Unterstützung wurde auch das Mannschaftstransportfahrzeug Spessart, welches in Miltenberg stationiert ist, mit Einsatzkräften besetzt und rückte zum Bereitstellungsraum am Laufacher Feuerwehrgerätehaus aus.

Der Bergwacht Einsatzleiter integrierte sich in die Gesamteinsatzleitung, welche im Feuerwehrgerätehaus Laufach gebildet wurde und erteilte dem zeitnah eintreffenden Rettungsfahrzeug mit ATV umgehend die ersten Suchabschnitte. Während die weiteren Einsatzmittel der Bergwacht am Bereitstellungsraum eintrafen konnte bereits die gesuchte Person unverletzt im Bereich einer Bundesstraße durch eine Polizeistreife gefunden werden. Am Einsatz waren neben der Polizei, die Feuerwehren aus Laufach, Sailauf, Waldaschaff, ein Mitglied der Kreisbrandinspektion, der Einsatzleiter Rettungsdienst, die Rettungshundestaffel Aschaffenburg, das BRK Laufach, die Einsatzmotorräder des MHD Aschaffenburg und BRK Hösbach sowie die Bergwacht Frammersbach und Hösbach beteiligt.

Besonders freuen wir uns über die Kollegen der aktuell im Aufbau befindlichen Bergwacht Miltenberg, welche erste Einsatzerfahrungen sammeln konnten. Herzlichen Dank auch an alle eingesetzten Kräfte für die vorbildliche und gute Zusammenarbeit!

https://asset1.betterplace.org/uploads/project/image/000/033/006/115162/limit_600x450_image.jpg


https://asset1.betterplace.org/uploads/project/image/000/033/006/115163/limit_600x450_image.jpg


https://asset1.betterplace.org/uploads/project/image/000/033/006/115161/limit_600x450_image.jpg




weiterlesen

Kontakt

Breitenwiesestraße 33
63768
Hösbach
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite