Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1485420868 dri lg loop kinder und jugendhilfe schwarzer claim 2c

LOOP gemeinnützige Kinder- und Jugendhilfe

wird verwaltet von A. Handschuh (Kommunikation)

Über uns

Die LOOP Kinder- und Jugendhilfe gGmbH wurde 2009 durch Dirk Richter gegründet. Er arbeitete viele Jahre in der ambulanten erzieherischen Hilfe und bei Jugendämtern. Immer wieder wurde er mit der Tatsache konfrontiert, dass viele Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Gründen in ihren Familien nicht kindgerecht aufwachsen. Die Unterstützung dieser Kinder und Familien ist seine Herzensangelegenheit.

Alle Kinder, die von LOOP begleitet und betreut werden haben gemeinsam, dass sie unter dem Schutzauftrag der Jugendhilfe nach §8a KJHG stehen. Jeder einzelne dieser Kinder hat körperliche und oder seelische Vernachlässigung, Misshandlung oder sexuelle Gewalt erlebt.

Mit der ambulanten Hilfe berät, betreuen und begleiteten LOOP-Mitarbeiter die Kinder und deren Geschwister in ihren leiblichen Familien. Ziel ist es den Familienverbund so lange wie möglich zu erhalten, der Familie Hilfestellungen zu leisten und den Kindern ein kindgerechtes Aufwachsen zu ermöglichen.

Erst wenn das Zusammenleben von Kindern und Eltern nicht mehr möglich ist, setzen stationäre Hilfen ein: sozialpädagogische Lebensgemeinschaften, das heißt ein Kind wird in einer Familie aufgenommen, in der mindestens ein Elternteil eine pädagogische Ausbildung besitzt oder das Kinderhaus Deichkids in dem sechs Kinder im Alter von 6-18 Jahren in einer durch Erzieher betreuten Wohngemeinschaft leben.


Mit dem Projekt LOOP@home hilft LOOP Jugendlichen ab 16 Jahren, für die eine LOOP-Familie nicht mehr die Richtige Lösung ist, in der eigenen Wohnung auf dem Weg in die Selbständigkeit.

Mit der LOOP-Flüchtlingshilfe begleitet LOOP unbegleitete minderjährige Flüchtlingskinder in mehreren Wohngemeinschaften.

Um schnell, flexibel und mit hohem Qualitätsstandards handeln zu können, ist LOOP dabei auf die Unterstützung durch Spenden in allen Arbeitsbereichen angewiesen.


Unterstützen Sie LOOP mit ihrer Spende!

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Neues Konzept

  A. Handschuh  06. November 2018 um 11:19 Uhr

 Wir haben eine Konzepterweiterung des LOOP@home mit LOOP@home – First Step entwickelt. Hierbei handelt es sich um Wohnprojekte für Jugendliche (meistens Mädchen) ab 16 Jahren, die nicht an andere Einrichtungen der Jugendhilfe angebunden werden können und deshalb einem hohen Risiko ausgesetzt sind, auf der Straße zu leben oder sich in diese Richtung zu entwickeln.
Die Jugendlichen leben zu zweit in einer WG zusammen und werden täglich von pädagogischen Fachkräften stundenweise betreut und begleitet. So erfahren die Jugendlichen einen Rückhalt und eine für Sie bisher nicht gekannte Form der Wertschätzung – auch wenn es ihnen nicht immer gelingt, sich an Regeln und Absprachen zu halten.
Unser Ziel ist es hier Obdachlosigkeit, Vernachlässigung, Kriminalität, Drogenkonsum und Prostitution zu verhindern. Sobald die Jugendlichen die Wohnung als Aufenthalts- und Rückzugsort akzeptiert haben, kann eine Anbindung an Bildungsmaßnahmen angestrebt werden.
Wenn es möglich und für die Jugendlichen tragbar ist, wird auch die Kontaktaufnahme mit der Herkunftsfamilie begleitet und unterstützt.
Die in der Regel hohe Autonomie der Jugendlichen wird als Ressource geachtet und in die Zielplanung integriert. 

weiterlesen

Kontakt

Hildebrandtstraße 24c
40215
Düsseldorf
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite