Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

UNO-Flüchtlingshilfe

wird verwaltet von Torben Dose

Über uns

Die UNO-Flüchtlingshilfe ist der deutsche Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). Im Zentrum unserer Arbeit steht der internationale Flüchtlingsschutz. Der UNHCR hat als einzige Organisation von der UN-Vollversammlung das Mandat erhalten,
- um für die Einhaltung und Umsetzung der Genfer Flüchtlingskonvention einzutreten;
- Menschen zu schützen, die zur Flucht gezwungen sind oder keine Nationalität besitzen;
- Humanitäre Soforthilfe und Maßnahmen für den weltweiten Flüchtlingsschutz zu koordinieren.

Gemeinsam schaffen wir Perspektiven und erarbeiten dauerhafte Lösungen für Geflüchtete.

Als nationaler Partner des UNHCR
- mobilisieren wir die Menschen in Deutschland, um die weltweite, lebensrettende Arbeit des UNHCR finanziell zu unterstützen
- fördern wir Projekte für Geflüchtete in Deutschland
- tragen wir durch Informationsarbeit über Flucht, Fluchtursachen und -schicksale zur Bewusstseinsbildung in unserer Gesellschaft bei.

Weltweit sind über 68,8 Millionen Menschen auf der Flucht. Hilf dabei, sie zu schützen und ihnen einen Neuanfang zu ermöglichen.

Aktuelle Informationen findest du unter www.uno-fluechtlingshilfe.de

Letzte Projektneuigkeit

Monsun Bangladesch: Tausende Flüchtlinge bedroht

  Torben Dose  17. Juli 2019 um 12:24 Uhr

 https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/065/280/208502/limit_600x450_image.jpg 
Die alljährliche Monsunzeit überzieht Südasien mit heftigem Regen. Anhaltende starke Niederschläge bringen Erdrutsche und Überschwemmungen mit sich. Häuser stürzen ein und werden zu einer tödlichen Gefahr für die Menschen.
 
 Besonders betroffen sind die aus Myanmar geflohenen Rohingya in ihren Flüchtlingslagern in Bangladesch. Die Lager befinden sich in einer für Naturkatastrophen anfälligen Region und sind daher besonders verwundbar.
 
 Laut UNHCR sind über 24.000 Flüchtlinge betroffen und mehr als 600 Unterkünfte zerstört. Besonders gefährdet sind Kinder, die 55 Prozent der gesamten Rohingya-Flüchtlingsbevölkerung ausmachen. 
 
Die Rohingya in Bangladesch haben bereits eine dramatische Flucht hinter sich und in den Flüchtlingslagern erstmals Sicherheit erfahren. Nun regnet es seit Wochen auf die nur aus Bambus und Plastikplanen bestehenden Hütten der Geflüchteten. 
 
Mit deiner Spende können die UNHCR-Helfer die Menschen in sichere Unterkünfte bringen und die Notunterkünfte wieder instand setzen.

weiterlesen

Kontakt

Graurheindorfer Str. 149 a
53117
Bonn
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite