Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Freunde für AMPO e.V.

wird verwaltet von U. Krüger (Kommunikation)

Über uns

Freunde für AMPO unterstützt die Projekte von Katrin Rohde in Ougadougou, Burkina Faso. Katrin Rohde gründete AMPO 1995 als private Initiative und begann mit dem Bau eines Waisenhauses für Jungen. Durch den großen Erfolg, weitete sie die Projekte aus, und es entstanden immer mehr Einrichtungen:
ANNEXE - Waisenhaus für Mädchen
Frauenhäuser MIA und ALMA - Zufluchtsort für verstoßene junge Frauen und deren Kinder
P.P.Filles - Beratungshaus für Frauen
Cinémobil - Mobile Aufklärung zu Familienplanung und Aids-Vermeidung in den Dörfern der Sahel-Zone
AMPO - Kranken- und Reha-Station
Haus LINDA - Hilfsprojekt gegen Unterernährung
PANGA LA WENDE - Rollstuhlwerkstatt
TONDTENGA - Landwirtschaftsschule, biologischer Farmbetrieb und Internat
Unser Verein gründete sich im Sommer 2013. Alle unsere Aktionen zielen darauf ab, die Projekte am Leben zu erhalten.
Unser besonderes Augenmerk gilt nun dem Haus ALMA, da dieses, durch Wegfall von Großspendern, von der Schließung bedroht ist.

Letzte Projektneuigkeit

Das Leben nach MIA/ALMA ... ein Geschichte

  U. Krüger  21. Januar 2019 um 14:29 Uhr

S.I. hatte eine ungewollte Schwangerschaft und wurde 2003 in das Haus MIA aufgenommen. Der mutmaßliche Vater hatte sich geweigert die Verantwortung zu übernehmen.
Aus purer Verzweiflung versucht S. eine Abtreibung und einen Selbstmordversuch, doch beides gelang glücklicherweise nicht. Es kamen Zwillinge zur Welt, viel zu früh ... Der Junge wog nur 1200 g und das Mädchen 800 g. Lange Zeit verbrachten die drei auf der Entbindungsstation, die Zwillinge lange in Inkubatoren.

Entlassen wurden sie in das Haus MIA.
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/057/680/199744/limit_600x450_image.jpg
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/057/680/199743/limit_600x450_image.jpg

S. konnte die Schule besuchen und wurde zur Krankenschwester ausgebildet, während die Zwillinge von den Erzieherinnen betreut wurden.

Mittlerweile lebt S. mit ihren Kindern in Pouytenga und die Kinder gehen in die 10. Klasse.

Das alles bewirken Spenden und Patenschaften! 

weiterlesen

Kontakt

Blücherstr. 35, 2.HH
10961
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite