Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 genisis socialinnovation 4c

Genisis Institute gemeinnützige GmbH

wird verwaltet von P. Spiegel (Kommunikation)

Über uns

Das GENISIS Institute ist ein Think-and-Do-Tank für Social Impact Business und die damit verbundenen Themenfelder Social Innovation, Social Entrepreneurship, Social Business, Corporate Social Responsibility etc.

VISION

Die systematische Entwicklung von sozialen Innovationen wird bis 2020 von der Öffentlichkeit als ebenso selbstverständlich und zentral angesehen wie heute die Entwicklung von technischen Innovationen. Bis 2025 arbeiten so viele Social Impact Businesses außergewöhnlich erfolgreich, dass von einem weltweiten sozialen Wirtschaftswunder gesprochen wird. Die im Jahr 2011 noch als brennende soziale Probleme identifizierten Herausforderungen in den so genannten Entwicklungsländern wie in den Hochtechnologieländern sind durch besonders innovative (Social Innovations) und unternehmerische (Social Impact Business) Lösungen entscheidend gemildert. Insbesondere die weltweite Überwindung der Armut befindet sich bis 2025 in einer Dynamik, dass deren nahes Ende absehbar ist.


MISSION

Leiter des GENISIS Institutes Peter Spiegel (links) mit Muhammad Yunus.
Die Mission des GENISIS Institute for Social Impact Strategies ist es, als Think-and-Do-Tank zu einem breiten gesellschaftlichen Durchbruch und zu einer nachhaltigen Etablierung einer Kultur für Social Innovation, Social Entrepreneurship und Social Impact Business beizutragen. Das GENISIS Institut will insbesondere
- wertvolle Ansätze für eine intelligente Verknüpfung von Ökonomie, Ökologie und sozialen Anliegen im Sinne einer systemisch ausgewogenen globalverantwortlichen Entwicklung frühzeitig erkennen (z.B. Social Business) und solche auch selbst (mit)entwickeln (z.B. Social Impact Business), diese dann, vor allem durch Publikationen etc., in die öffentliche Auseinandersetzung offensiv einbringen und zu einem integrierten Verständnis solcher Ansätze beitragen (z.B. grundlegende Notwendigkeit einer neuen Social-Innovation-Kultur)
- die traditionellen Konzepte von bürgerschaftlichem Engagement, staatlicher sozialer Verantwortung, Corporate Social Responsibility und Social Entrepreneurship systematisch weiterentwickeln in Richtung von Social Innovation und Social Impact Business, also in Bezug auf deren soziale Innovationsqualität und auf wirtschaftlich möglichst selbsttragende Lösungen
- hilfreiche Tools zur breitflächigen Entwicklung von Social Innovations und zur praktischen Umsetzung von Social Impact Business bzw. zur Weiterentwicklung von sozialen Ansätzen in Richtung Social Impact Business identifizieren, mitentwickeln und deren Anwendung fördern (z.B. Design Thinking for Social Innovations)
- die Infrastruktur an unabhängigen Einrichtungen und Unternehmen für die Förderung einer erfolgreichen Entwicklung von Social Entrepreneurs und Social Impact Businesses in den Bereichen Beratung, Coaching, Engeneering, neuen Finanzierungsformen etc. an jenen Stellen durch eigene Initiativen weiterentwickeln, wo sich dazu der Bedarf zeigt
- die Vernetzung aller für die beschriebene Zielsetzung relevanten Akteure offensiv vorantreiben durch geeignete Veranstaltungen und Kommunikationsplattformen, um letztlich zu einer besseren Integration und Kooperation der angesprochenen Akteure aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik zu gelangen
- die öffentliche Wahrnehmung für Social Innovation und Social Impact Business entscheidend ausweiten und vertiefen und dadurch eine breite und nachhaltig fördernde Kultur für diese Ansätze zu erreichen
- den Bildungssektor weiter erschließen als fördernden Rahmen für Social Innovation und Social Impact Business und als zentrales Betätigungsfeld für Social Innovation
- die politische Förderung von Social Entrepreneurship und Social Impact Business entscheidend voranbringen

Das Genisis Institut will diese Mission in der Regel durch die Motivation eigenständiger neuer Akteure und durch die Vernetzung bestehender Akteure erreichen und nur bei ausgewählten Aktivitäten durch den entsprechenden Aufbau eigener Unternehmen. Das Genisis Institut sucht für die Verwirklichung seiner Mission ferner die enge Kooperation mit namhaften universitären Einrichtungen.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Spendengelder, die nicht mehr für das Projekt ausgegeben werden können

  Mirjam u.  05. September 2016 um 18:01 Uhr

Liebe Spender,
bei Projekten, bei denen Spendengelder über einen langen Zeitraum hinweg nicht angefordert wurden, sehen das Gesetz und unsere Nutzungsbedingungen vor, dass die Spenden von der gut.org gemeinnützigen AG (Betreiberin von betterplace.org) zeitnah für deren satzungsmäßige Zwecke verwendet werden müssen.

Deshalb setzen wir die noch nicht verwendeten Spendengelder für diese Zwecke ein

Vielen Dank für Eure Unterstützung,
das betterplace.org-Team

weiterlesen

Kontakt

Pariser Platz 6
10117
Berlin
Deutschland