Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo ems de 4c

Ev. Mission in Solidarität e.V.

wird verwaltet von C. Kuntz (Kommunikation)

Über uns

Die EMS ist ein Zusammenschluss von 23 Kirchen und fünf Missionsgesellschaften in Asien, Afrika, dem Nahen Osten und Europa, die ein Netzwerk gewachsener, langfristiger Partnerschaften bilden. Wir setzen uns ein für die Verbreitung der Botschaft Christi und die Verbesserung von Lebens-bedingungen ein.

Die EMS hat sich viel vorgenommen. Sie hebt den Auftrag, welchen alle Christen haben, auf eine internationale Ebene: „Gott will, dass allen Menschen geholfen wird und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.“ (1. Brief an Timotheus 2,4). Das ist unser Auftrag. Das ist unsere Mission.

Unter anderem bedeutet dies:
- Wir führen gemeinsame missionarische Programme durch
- Wir unterstützen die Mitgliedskirchen vor Ort
- Wir entsenden Mitarbeiter in den missionarischen und diakonischen Dienst anderer Kirchen
- Wir begleiten die Partnerschaftsarbeit unserer Mitglieder
- Wir fördern ökumenisches Lernen
- Wir pflegen interkulturellen Austausch
- Wir unterstützen Diakonie und Bildung
- Die EMS bringt Mittel für Programme zur Armutsbekämpfung, zur Förderung von Gerechtigkeit und Frieden sowie zur Bewahrung der Schöpfung in den Mitgliedskirchen auf


Die enge Verbindung von christlichem Zeugnis und dem Dienst am Nächsten ist grundlegend für die Arbeit der EMS. Ihre praktische Umsetzung findet diese Überzeugung unter anderem im Ökumenischen Freiwilligenprogramm. Kirchen und Einrichtungen der EMS-Gemeinschaft nehmen junge Freiwillige auf. Sie arbeiten in Schulen, Heimen und Kindergärten im weltweiten EMS-Netzwerk, und lernen so fremde Kulturen und Kirchen kennen.

Die EMS bringt sich zudem bewusst in die Zusammenarbeit mit anderen ein, um ihre eigenen Ziele besser erreichen zu können. Dazu gehören unter anderem:

- Der Dachverband der evangelischen Missionswerke (EMW), Hamburg
- Mission 21 in der Schweiz
- Das Hilfswerk Brot für die Welt. Evangelischer Entwicklungsdienst e.V.
- Der Ökumenische Rat der Kirchen, Genf

Durch unser langjähriges, lebendiges Netzwerk verfügen wir über das notwendige Know–how, um Projekte gemeinsam mit unseren Mitgliedern vor Ort erfolgreich durchzuführen. Dabei achten wir auf eine überschaubare Größe, um alles genau im Blick zu haben.

Wie wir uns finanzieren

Die weltweite EMS-Gemeinschaft finanziert ihre gemeinsamen Anliegen und Projekte durch:
- Zuweisungen der Mitgliedskirchen
- Kollekten
- Spenden

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  C. Kuntz  28. September 2015 um 15:06 Uhr

Die gesammelten Spendengelder werden zur Unterstützung der Kinderheime in Südindien eingesetzt. Um gerade Mädchen eine Lebenschance zu bieten, unterstützt die EMS mehr Heime für Mädchen als für Jungen. Sie finden in den Heimen ein neues Zuhause und Geborgenheit. Sie können endlich regelmäßig zur Schule gehen. Denn das erste Anliegen der Heime ist es, den Kindern eine gute Ausbildung zu ermöglichen. Viele Kinder können an ihre Schulzeit eine Ausbildung anschließen. Junge Leute mit einer Ausbildung finden in Indien in aller Regel auch eine Arbeitsstelle.

Es wurden 25,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Helfen Sie Schule für die Kinder zu ermöglichen! 25,00 €
weiterlesen

Kontakt

Vogelsangstr. 62
70197
Stuttgart
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite