Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo allgemein rgb

CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V.

wird verwaltet von Carolin G. (Kommunikation)

Über uns

Die Initiative CHAMPIONS ohne GRENZEN ging im April 2012 im Berliner Bezirk Kreuzberg an den Start. Sie ist das Resultat eines Zusammenschlusses junger sportaffiner Menschen aus den Bereichen Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Kultur- und Sozialwissenschaften, die gemeinsam gegen die soziale Ausgrenzung von Flüchtlingen in Berlin und Brandenburg vorgehen wollen. Asylsuchende leben am äußersten Rand der deutschen Gesellschaft und haben aufgrund ihrer räumlichen Isolation kaum bis keine Integrationschancen. Es müssen Begegnungs- und Austauschmöglichkeiten mit Einheimischen geschaffen werden, um dies zu ändern. Sport und insbesondere Fussball sehen wir hierbei als ausgezeichnetes Handlungsfeld für nachhaltige Integration.

Obwohl Fußball insbesondere unter jüngeren Asylsuchenden sehr beliebt ist, spielen hier nur wenige von ihnen aufgrund mannigfacher Zugangsbarrieren in einem regulären Sportverein. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, ein exklusives Trainingsangebot für Flüchtlinge zu schaffen, das den TeilnehmerInnen eine kurzweilige Unterbrechung des häufig trostlosen Lebensalltags ermöglicht. Indem sie sich so regelmäßig aus den meist dezentral gelegenen Sammelunterkünften für Asylsuchende begeben, können die Flüchtlinge ihre räumlich-soziale Isolation brechen und Erfahrungen auf ‚freiem Feld’ sammeln. Sie können aktiv ihre Freizeit gestalten und gesellschaftlich teilhaben. In den separaten Trainingsteams CHAMPIONS ohne GRENZEN mixed (für Männer und Frauen ab 16 Jahren), CHAMPIONS ohne GRENZEN Ladies (exklusiv für Frauen ab 16 Jahren) und CHAMPIONS ohne GRENZEN kids (für Kinder zwischen 6 und 15 Jahren) haben wir Angebote geschaffen, die auf die verschiedenen Bedürfnisse der Zielgruppen abgestimmt sind.

CHAMPIONS ohne GRENZEN ist nicht nur ein Anbieter von Sportangeboten, sondern im Besonderen ein Akteur an der Schnittstelle von politischem, gesellschaftlichem und sportlichem Engagement, der Austausch und Verständigung vorantreibt und neue Handlungsfelder aufzeigt. Mit unseren beruflichen Hintergründen und langjährigen Erfahrung in den Bereichen Bildung, Integration und Sport wollen wir sowohl minderjährige wie erwachsene Flüchtlinge auf spielerische Weise und durch die Freude am Sport bei ihrer Persönlichkeitsentfaltung unterstützen. Die Befähigung zum aktiv schöpferischen Mitwirken am unmittelbaren Wohnumfeld ist Hauptansatzpunkt unserer Arbeit mit Flüchtlingen. Die integrative Kraft des Fußballs ist dabei einmalig und fördert besonders Menschen mit Migrationsbiographien, in die Gesellschaft hineinzuwachsen und sie aktiv mitzugestalten. Herkunft, Muttersprache, Religionszugehörigkeit, all das wird auf dem Platz zur Nebensache. Hier geht es um das Miteinander spielen wollen.

Neben dem Training profitieren die Flüchtlinge von der Vernetzung, dem gegenseitigen Austausch ihrer Erfahrungen und vor allem durch die aktive Hilfestellung und Begleitung durch einheimische Teammitglieder, TrainerInnen und MitarbeiterInnen. Dabei steht langfristig die Befähigung zur Selbsthilfe im Vordergrund der Flüchtlingsarbeit. Hierzu wurden verschiedene kulturelle Abseits-Projekte ins Leben gerufen, die den Flüchtlingen neben dem Fussballtraining Möglichkeiten zum Erlernen von Sprache, Orientierung und Sozialkompetenzen eröffnen. So können sie die kulturelle Vielfalt ihrer neuen Heimatstadt Berlin gemeinsam entdecken, erfahren und aktiv bereichern.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Spendengelder, die nicht mehr für das Projekt ausgegeben werden können

  betterplace.org-Team ..  14. Februar 2018 um 15:40 Uhr

Liebe Spender,
bei Projekten, bei denen Spendengelder über einen langen Zeitraum hinweg nicht angefordert wurden, sehen das Gesetz und unsere Nutzungsbedingungen vor, dass die Spenden von der gut.org gemeinnützigen AG (Betreiberin von betterplace.org) zeitnah für deren satzungsmäßige Zwecke verwendet werden müssen.

Deshalb setzen wir die noch nicht verwendeten Spendengelder für diese Zwecke ein

Vielen Dank für Eure Unterstützung,
das betterplace.org-Team

weiterlesen

Kontakt

Danziger Str. 130
10407
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite