Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 vaem logo

VAEM Verein zur Förderung der Allergieforschung

wird verwaltet von S. Raithel (Kommunikation)

Über uns

VAEM Verein zur Förderung der Allergie- und Endoskopieforschung am Menschen.

Unsere Mission ist die Verbesserung der Behandlung von Patienten mit Nahrungsmittelallergien und –unverträglichkeiten sowie von Personen, die endoskopische Untersuchungen benötigen.

Eine wachsende Anzahl von Menschen leiden unter Nahrungsmittelallergien und –unverträglichkeiten. Die Diagnose und Therapie ist oft zeitaufwendig und wenig rentabel für Ärzte. Oft fehlt es zudem an dem notwendigen Fachwissen. Daher bleiben viele Menschen sich selbst überlassen, leiden weiter, verzweifeln und werden oft arbeitsunfähig. Wir wollen den betroffenen Menschen und Ärzten helfen, diese akute Unterversorgung zu beseitigen als auch die Diagnose und Therapie sukzessive verbessern. Endoskopische Verfahren nehmen dabei eine ganz zentrale Rolle zur richtigen Diagnose ein.

Wir sind ein Verein und eine Stiftung als Zusammenschluss von renommierten Ärzten, Wissenschaftlern und Betroffenen und verfügen gemeinsam über eine immense Expertise und Erfahrung.

Unsere Ziele bis 2016 sind:
1) Einrichtung von speziellen Arztstellen zur Betreuung und Therapie von Patienten mit Nahrungsmittelallergien und –unverträglichkeiten sowie von Patienten, die Endoskopieverfahren benötigen.
2) Einrichtung einer Selbsthilfegruppe, um den Austausch zwischen Betroffenen zu ermöglichen und zu fördern.
3) Bereitstellung von bewährten Diagnose- und Therapierichtlinien.
4) Durchführung von klinischen Studien zur Erforschung von neuen Therapiemöglichkeiten in Kooperation mit medizinischen Instituten, Pharmazie- und Industrieunternehmen.
4) Aufklärung zur Notwendigkeit von Endoskopieverfahren als unverzichtbares Diagnoseinstrument.
5) Aufklärung in der Öffentlichkeit und Politik zur Situation der akuten Unterversorgung und Vernachlässigung von Betroffenen mit Nahrungsmittelallergien und –unverträglichkeiten.
6) Bereitstellung von aktuellen Informationen für Patienten und Ärzte zu Nahrungs-mittelallergien und –unverträglichkeiten.

Unser Vorstand und wissenschaftlicher Beirat setzt sich aus renommierten Ärzten, Wissenschaftlern und Fachpersonal zusammen.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 205,00 € Spendengelder erhalten

  S. Raithel  18. April 2018 um 06:41 Uhr

Wir wollen für Patienten mit Nahrungsmittelallergien und -Unverträglichkeiten eine Arztstelle schaffen
Da diese Patienten chronisch unterversorgt sind und nur wenige Anlaufstellen haben

weiterlesen

Kontakt

Harfenstraße 4
91054
Erlangen
Deutschland