Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 knwlogo

Kulturnetzwerk Neukölln e.V.

wird verwaltet von T. Schlenger (Kommunikation)

Über uns

Das Kulturnetzwerk Neukölln ist ein 1995 gegründeter gemeinnütziger Verein, der in den Bereichen Kultur und Beschäftigungsträgerschaft für seine 54 Mitgliedseinrichtungen Kulturprojekte durchführt.

Kultur ist ein entscheidender Faktor bei der Neugestaltung eines Stadtteils, der von sozialen und gesellschaftlichen Entwicklungen besonders stark betroffen ist. Kultur braucht aber auch Ressourcen und Arbeitskräfte. Und Arbeitslose wiederum brauchen sinnvolle Tätigkeiten. Beides zu verbinden war 1995 Ausgangspunkt für die Schaffung eines Kulturnetzwerks für Neukölln.

Im demokratischen und gleichberechtigten Miteinander ist der Zusammenschluß von öffentlichen Einrichtungen, privaten Trägern, Vereinen und Initiativen in der bundesweiten Kulturlandschaft einzigartig. Dank vielschichtiger Synergien mit den mittlerweile 54 Mitgliedern verfügt das Kulturnetzwerk Neukölln über mehr als 20 Jahre Erfahrung in kultureller Stadtteilarbeit. Viele der Mitgliedseinrichtungen, wie die Werkstatt der Kulturen (Karneval der Kulturen), die Neuköllner Oper oder traumpfad e.V. (mit Grimme-Preisträger Borscht.tv) sind weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannt.

Das Kunst- und Kulturfestival 48 STUNDEN NEUKÖLLN, 2008 mit dem Kulturpreis der Kulturpolitischen Gesellschaft und 2009 beim Kulturmarken Award als Trendmarke ausgezeichnet, stellt ein Paradebeispiel für engagierte und vernetzte Zusammenarbeit dar. An dem 1999 erstmals durchgeführten Festival beteiligen sich in zunehmenden Maße Künstler und Kulturschaffende, um an einem Wochenende im Juni in einer Art konzentrierter Leistungsschau das kreative Potenzial Neuköllns einer stetig wachsenden Besucherzahl zu präsentieren.

Das Kulturnetzwerk Neukölln ist seit 2009 anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und engagiert sich zunehmend im Bereich Kulturelle Bildung. Seit 2011 betreibt der Verein in Kooperation mit der Jugendkunstschule Neukölln und dem Bezirksamt Neukölln im Rahmen des Projekts "Werkstatt Kinder Eltern Bildung" unter dem Titel Young Arts NK den Aufbau von Kreativ- und Kunstwerkstätten für Kinder und Jugendliche in Nord-Neukölln, gefördert über die Initiative Aktionsräume plus.
Kultur ist ein entscheidender Faktor bei der Neugestaltung eines Stadtteils, der von sozialen und gesellschaftlichen Entwicklungen besonders stark betroffen ist. Kultur braucht aber auch Ressourcen und Arbeitskräfte. Und Arbeitslose wiederum brauchen sinnvolle Tätigkeiten. Beides zu verbinden war 1995 Ausgangspunkt für die Schaffung eines Kulturnetzwerks für Neukölln.

Im demokratischen und gleichberechtigten Miteinander ist der Zusammenschluß von öffentlichen Einrichtungen, privaten Trägern, Vereinen und Initiativen in der bundesweiten Kulturlandschaft einzigartig. Dank vielschichtiger Synergien mit den mittlerweile 54 Mitgliedern verfügt das Kulturnetzwerk Neukölln über mehr als 20 Jahre Erfahrung in kultureller Stadtteilarbeit. Viele der Mitgliedseinrichtungen, wie die Werkstatt der Kulturen (Karneval der Kulturen), die Neuköllner Oper oder traumpfad e.V. (mit Grimme-Preisträger Borscht.tv) sind weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannt.

Das Kunst- und Kulturfestival 48 STUNDEN NEUKÖLLN, 2008 mit dem Kulturpreis der Kulturpolitischen Gesellschaft und 2009 beim Kulturmarken Award als Trendmarke ausgezeichnet, stellt ein Paradebeispiel für engagierte und vernetzte Zusammenarbeit dar. An dem 1999 erstmals durchgeführten Festival beteiligen sich in zunehmenden Maße Künstler und Kulturschaffende, um an einem Wochenende im Juni in einer Art konzentrierter Leistungsschau das kreative Potenzial Neuköllns einer stetig wachsenden Besucherzahl zu präsentieren.

Das Kulturnetzwerk Neukölln ist seit 2009 anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und engagiert sich zunehmend im Bereich Kulturelle Bildung. Seit 2011 betreibt der Verein in Kooperation mit der Jugendkunstschule Neukölln und dem Bezirksamt Neukölln im Rahmen des Projekts "Werkstatt Kinder Eltern Bildung" unter dem Titel Young Arts NK den Aufbau von Kreativ- und Kunstwerkstätten für Kinder und Jugendliche in Nord-Neukölln, gefördert über die Initiative Aktionsräume plus.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  T. Schlenger  04. April 2016 um 15:43 Uhr

Wir werden die Spendengelder wie beschrieben für die Kostendeckung unseres neuen Programmheftes verwenden. Da die Druckkosten Jahr für Jahr aufgrund der Papierpreise steigen, ist dieser Spendenbeitrag für uns eine wichtige Unterstützung! Vielen herzlichen Dank an unsere Spender!

Es wurden 181,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Programmheft 181,00 €
weiterlesen

Kontakt

Karl Marx Str. 131
12043
Berlin
Deutschland