Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 ackerdemia logo rgb 72dpi

Ackerdemia e.V.

wird verwaltet von J. Hindrichs (Kommunikation)

Über uns

Ackerdemia ist eine gemeinnützige Organisation mit dem Ziel, das Bewusstsein in der Gesellschaft bezüglich Nahrungsmittelproduktion sowie gesunder und wertschätzender Ernährung zu stärken. Dazu entwickelt Ackerdemia e.V. soziale und nachhaltige Konzepte, die gemeinsam mit lokalen Partnern umgesetzt werden. Das aktuelle Hauptprojekt des Vereins ist die GemüseAckerdemie.

www.gemueseackerdemie.de

Standorte:

Berliner Büro
Bessemerstr. 2-14 (Haus E)
12103 Berlin

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Wirkungsvoll und engagiert in die neue AckerSaison!

  Jan H.  24. Januar 2018 um 08:33 Uhr

Begeistert blicken wir auf die Entwicklung der GemüseAckerdemie. Über 5000 Kinder haben 2017 an unserem ganzjährigen Bildungsprogramm teilgenommen. Sie haben gepflanzt, gehackt, geerntet, gestaunt und ihr eigenes Gemüse probiert. Dadurch ernten sie immer wieder neues Wissen und neue Erfahrungen: 

"Die Möhren sind viel süßer als aus dem Supermarkt und viel orangener" (Kind aus Brandenburg) "Ich habe Schwarzwurzel, Pastinake, Palmkohl, Frühlingszwiebeln und all diese Sachen kennengelernt" (Kind aus Berlin) "Ich habe gelernt, dass es auch richtig viel Spaß macht! Weil sonst hatte ich imer keinen Bock: Pflanzen, Reihen machen, gießen. Das hat sich immer so langweilig angefühlt. Aber am Ende hat es viel Spaß gemacht." (Kind aus Berlin) Die GemüseAckerdemie wurde in letzten Jahr an über 140 Schulen und Kitas in Deutschland, Österreich und der Schweiz umgesetzt. Die teilnehmenden Kinder steigern ihr Wissen und ihre Erfahrung zum Thema Gemüseanbau sowie ihr Interesse und ihre Wertschätzung von Natur und Lebensmitteln. Veränderungen bezüglich Sozialkompetenz und verantwortungsbewusstem Handeln werden gefördert. Auch ernähren sich die Kinder gesünder und bewegen sich mehr an der frischen Luft.
Diese wirkungsvollen Entwicklungen und positiven Veränderungen bei den jungen Ackerdemikern haben Sie entscheidend mitgestaltet und durch Ihre Spende ermöglicht. Vielen Dank dafür!

Zu Beginn des neuen Jahres bereiten wir mit viel Engagemnt die neue AckerSaison vor. Wir besuchen die Lernorte der GemüseAckerdemie vor Ort, schulen AckerLehrer*innen und AckerErzieher*innen, entnehmen Bodenproben von zukünftigen Lernorten, entwickeln Anbaupläne und stimmen Pflanztermine für das Frühjahr ab. Unser Ziel ist es, dass in diesem Jahr mindestens 200 Schulen und Kitas an der GemüseAckerdemie teilnehmen können und so über 6000 Kinder ihr eigenes Gemüse anbauen können. Einen besonderen Fokus legen wir auch auf die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit erhöhtem Förderbedarf und unterstützen ihre Schulen und Kitas in besonderer Weise (finanzielle Unterstützung, intensive Beratung, umfangreiche Vor-Ort-Betreuung). Damit nicht finanzielle Ressourcen, Herkunft oder soziales Milieu über die Teilnahme an der GemüseAckerdemie entscheiden, hoffen wir auch in 2018 auf Ihre Unterstützung: Für eine Generation, die weiß, was sie isst!

Herzlichen Dank und viele Grüße aus der GemüseAckerdemie,
Jan Hindrichs





weiterlesen

Kontakt

Großbeerenstraße 17
14482
Potsdam
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite