Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

HHfA e.V. Helfende Hände für Afrika

wird verwaltet von Martina M.

Über uns

Den Anfang machten zwei deutsche Frauen, die durch ihre Liebe zu Afrika hier im Internet zueinander fanden. Teenee hatte in einem Urlaub den Kellner Lucas Kanga und dessen Lebensumstände kennen gelernt. Sie beschloss, ihm und seiner damals 4 köpfigen Familie zu helfen. Auf der Plattform Wer-kennt-wen (wkw) wurde eine Gruppe " Hilfe für Kinder in Kenia" gegründet und einige andere Frauen gesellten sich dazu.
Indess nahmen die Kangas verwaiste Verwandte bei sich auf, um ihnen gemeinsam mit der Hilfe aus Deutschland ein lebenswertes Leben zu ermöglichen.
Im Mai 2010 schließlich wurde aus mittlerweile 16 helfenden Händen - nämlich 8 Frauen -der gemeinnützig anerkannte Verein HHfA e.V.

Die Zahl der von Familie Kanga aufgenommenen Waisen stieg inzwischen auf sieben und geht stetig aufwärts. Die Kinder fühlen sich so wohl, dass sie alle Mama und Papa zu dem Ehepaar Kanga sagen.

Lucas Kanga gründete mit 25 anderen Kenianern die Selbsthilfegruppe "St. Nerea self help group" und erlangte die Gemeinnützigkeit in Kenia, die wiederum Voraussetzung für die Anerkennung der Gemeinnützigkeit in Deutschland ist.

Von dem ersten größeren Geldbetrag der ihm zur Verfügung stand, kaufte Lucas Kanga Küken, die er aufzog um sie später gewinnbringend zu verkaufen. Der Grundstein für die Hühnerzucht war gelegt.

Das aktuelle Ziel besteht darin, ein Grundstück zu erwerben, auf welchem die Kangas Obst und Gemüse anbauen können, um sich nahezu autark versorgen zu können.

Hier wird der Gedanke von HHfA wieder sichtbar: Hilfe zur Selbsthilfe leisten, den Menschen in Afrika auf dem Weg zur Selbstständigkeit die Hände helfend zu reichen.

Letzte Projektneuigkeit

Projektabbruch

  betterplace-Team  15. August 2019 um 11:40 Uhr

Liebe Spender*innen, für dieses Projekt können die noch nicht überwiesenen Spendengelder nicht mehr verwendet werden. Der Abbruch des Geldspendenprojekts erfolgt gemäß Ziffer 9.5.2. unserer AGB für Zeitspenden, steuerbegünstigte Organisationen und Projekte.  (Die noch nicht überwiesenen Spendengelder in Höhe von 10 Euro, die nicht mehr an die Spender*innen zurückerstattet werden konnten, verbleiben bei betterplace.org. Wir verwenden dieses Geld für die Verfolgung unserer satzungsgemäßen Zwecke. Hier gibt es mehr Informationen dazu:https://www.betterplace.org/c/hilfe/spendengeldern-die-nicht-mehr-fuer-das-projekt-ausgegeben-werden-koennen/ ) Bei Fragen könnt ihr uns gern kontaktieren: support@betterplace.org. Beste Grüße Euer betterplace.org-Team

weiterlesen

Kontakt

Napoleonstock 13
35641
Schöffengrund
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite