Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 vsf logo 11 cmyk

Tierärzte ohne Grenzen Österreich

wird verwaltet von D. Tröster (Kommunikation)

Über uns

Die "mobile Käseschule" baut auf unserem erfolgreichen Pilotprojekt von Impfen für Afrika 2011 auf. In den letzten beiden Jahren ist es uns gelungen, eine Hofkäserei mitten im Stammesgebiet der Parakuyo-Maasai in Ostafrika aufzubauen. Unter sehr einfachen, traditionellen Bedingungen produzieren die Parakuyo-Maasai besten Käse.

Haltbare Lebensmittel wie Käse erhöhen die Wertschöpfung aus dem Grundnahrungsmittel Milch und sichern auf diese Weise Ernährung und wirtschaftliche Existenz der Maasai. Während nämlich der Verkauf von 1 Liter Rohmilch auf dem Markt in Dar-es-Salaam umgerechnet nur € 0,13-0,20 bringt, kann 1 Kilo Schnittkäse um € 12 verkauft werden. Die durch die Käseproduktion erreichte Wertsteigerung der Milch ist also enorm. Derzeit kann eine Maasaifrau beim Verkauf von 1 kg Käse, 43 kg Maisgries, 20 kg Reis oder 15 kg Zucker am lokalen Markt einkaufen und so ihre ganze Familie einen Monat lang ernähren. Aus dem Verkauf von 3 kg Käse kann sogar ein Maasaikind ein Jahr lang eine höhere Mittelschule besuchen.

Know-How aus Österreich

Österreich ist ein klassisches Käseproduktionsland und verfügt über das nötige Know-how zur Produktion von sicheren und hochwertigen Käseprodukten. Die Schulungen werden von vom Käseexperten Wolfgang Scholz (ehem. Käsereimeister im Lebensmitteltechnologischen Zentrum Wolfpassing und Buchautor) und Dr. Dagmar Schoder betreut.

Gemeinsam mit österreichischen Käseexperten wird das Tierärzte ohne Grenzen -Team die weitläufige Maasai-Steppe bereisen und dort ansässige Viehhalter in der Kunst der Käseproduktion unterweisen.

Das Schulungsprogramm ist mehrstufig aufgebaut und basiert auf direktem "Hands on Training". Mitten in den Dörfern schlagen wir unsere Zelte auf, zeigen anschauliche leicht verständliche Lehrfilme und produzieren vor Ort gemeinsam mit den Milchbauern Käse, Butter und Molkegetränke.

Ein Dorf wird im Abstand von einigen Wochen mehrmals besucht. So können wir sicherstellen, dass das von uns vermittelte Wissen optimal und nachhaltig zur Anwendung kommt. Konkrete Fragen können von unserem Expertenteam direkt beantwortet werden und knifflige Probleme gemeinsam gelöst werden.

Kontakt

Veterinärplatz 1
1210
Wien
Österreich