Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 1

Brüdergemeinde Gnaudau

wird verwaltet von C. Meussling (Kommunikation)

Über uns

An der Straße von Barby nach Schönebeck wurde auf dem Boden des Vorwerkes Döben der Ort Gnadau erbaut. Die Wohngebäude, Grünflächen und Wege der barocken Ortsanlage sind planmäßig angelegt: In der Mitte der "Gnaden-Aue" ist der Platz. An dessen Seiten befinden sich der Gemeinsaal (die "Kirche") mit dem Dachreiter, Wohnhäuser für Familien, die Brüder- und Schwesternhäuser sowie kleinere Handwerksbetriebe. Der Ort wird von einer fast quadratischen Allee umschlossen, die an jeder Seite reichlich 300 m lang ist, sodaß die gesamte Ortsfläche 100.000 qm beträgt. Der Gemeinsaal wurde 1780/81 in 14 Monaten erbaut. Große Fenster erhellen den schlichten weißen Betsaal mit Liturgustisch, Emporen, Logen und der pneumatischen Rühlmann-Orgel von 1891.

Zur Ev. Brüdergemeine Gnadau gehören heute knapp 250 Mitglieder, wovon etwa 80 im Ort Gnadau wohnen. Der Ort selbst hat etwa 500 Einwohner. Der Prediger der Brüdergemeine betreut auch die knapp 200 landeskirchlichen Gnadauer Gemeindeglieder der Martin-Luther-Gemeinde Schönebeck.

Das Altenpflegeheim der Gnadauer Anstalten hat z.Zt. etwa 70 Pflegeplätze. Die Kindertagesstätte mit Schulhort ist teils in den alten, teils in einem neuen Gebäude, einem ökologischen Musterbau untergebracht. Der Anstaltspark steht so Jung und Alt zur Verfügung. Erwähnenswert ist die leider heute nicht mehr als solche genutzte Mädchen-Turnhalle im Anstaltshof, die eine der ältesten ihrer Art in Deutschland ist.

Im Jahr 2002 hat die Zinzendorfschule in Gnadau begonnen. Die einzügige Grundschule ist eine evangelische Bekenntnisschule in der Trägerschaft der Johannes-Schulstiftung.

Der Herrnhuter Adventsstern, der alljährlich viele Kirchen und Wohnungen schmückt, ist ebenfalls eine "Erfindung" aus Schulen der Brüdergemeine.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Benefizkonzert mit German Trombone Vibration

  C. Meussling  23. September 2013 um 20:55 Uhr

Ein Abend voller Swing brachte 1.228,70 Euro für das Kirchendach. Mit einem tollen Konzert begeisterten German Trombone Vibration die Besucher und brachten nicht nur die Gehörgänge zum Schwingen. Die große Spendengesamtsumme des Abends bringt uns wieder unserem Sammelziel ein Stückchen näher.

weiterlesen

Kontakt

Barbyer Str. 6
39249
Gnadau
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite