Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original logo

Rua - Hilfe für Straßenkinder e.V.

wird verwaltet von M. Schwinger (Kommunikation)

Über uns

Was wollen wir?
Unser Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen, die auf den Straßen Recifes und Brasiliens leben, eine Chance auf eine menschenwürdige Zukunft zu geben. Hierzu unterstützen wir durch ehrenamtliches Engagement erfahrene und kompetente lokale Partner. Wir verstehen unsere Arbeit als überkonfessionell und überparteilich. Unsere geringen Verwaltungs- und Werbungskosten bestreiten wir ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und speziell hierfür erhaltenen Zuschüssen. Durch unsere ehrenamtliche Arbeit gewährleisten wir, dass alle Spenden zu 100% in die Projektarbeit fließen.

Unser Vorsitzender, Michael Schwinger, lernte das Straßenkinderprojekt Grupo Ruas e Praças 1998 kennen, als er am Workcamp der Solidaritätsjugend Karlsruhe teilnahm. Im Jahr darauf kehrte er zu dem Projekt als Praktikant zurück und blieb 6 Monate. Es folgten weitere Besuche als Dolmetscher der Workcamps der Solijugend, sowie eigene mehrmonatige Forschungsaufenthalte. Insgesamt arbeitete Michael Schwinger 2 Jahre in dem Projekt mit.
Nachdem er das Potenzial und auch die Nöte der Einrichtung kennen gelernt hatte, wollte er den Straßenkindern Recifes weiter helfen.
Gemeinsam mit Bekannten und weiteren Mitstreitern, die er durch erste Spendenaktionen und Zeitungsartikel kennen gelernt hatte, gründete er den Verein „RUA – Hilfe für Straßenkinder e.V.“, der im Vereinsregister Weinheim unter der Nummer VR 837 eingetragen ist. Inzwischen haben wir über 40 Mitglieder. Viele der Aktiven waren selbst mehrere Monate als Praktikantinnen und Praktikanten oder Freiwillige in Recife und arbeiteten in dem Projekt mit.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  M. Schwinger  02. August 2016 um 14:37 Uhr

DANKE - für mehr als 3.500 Euro Spenden.

Mit diesem Geld können die Kinder und Jugendlichen in Recife auch weiterhin am Fußballtraining teilnehmen, das einen wichtigen Teil der umfangreichen sozialpädagogischen Betreuungsangebote darstellt.

Es wurden 3.540,57 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Verpflegung bei Familientreffen 780,00 €Busfahrkarten 1.200,00 €Gas zum Kochen 696,32 €Papier 50,00 €Bücher 314,25 €Lehrvideos 60,00 €T-Shirts 80,00 €Sportschuhe 50,00 €Erzieher/Pädagogischer Projektleiter 310,00 €
weiterlesen

Kontakt

Forggenseestr. 4
68219
Mannheim
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite