Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb logo zh

Zahnärzte helfen e.V.

wird verwaltet von N. Reiß (Kommunikation)

Über uns

"Aktion aus dem Mund in die Dose”
Zahnärztinnen und Zahnärzte der Kreisstelle Dieburg und aus Südhessen sammeln seit 1993 Altgold für karitative Zwecke
In vielen Zahnarztpraxen der Kreisstelle Dieburg (Altkreis Dieburg) und Südhessen wird seit 1993 treuhänderisch das „wertvolle Material aus den Mündern der Patienten“ Jahr für Jahr eifrig für karitative Projekte gesammelt. Die Aktion unter dem Motto „Aus dem Mund in die Dose“ steht unter der Leitung des Vereins „Zahnärzte helfen e.V.“. Mit der Aktion wandeln die Zahnärzte die vielen kleinen Goldmengen in eine große Spendensumme um. Das von den Patienten gespendete Material wird eingeschmolzen und der Materialwert der Altgoldaktion wird – erweitert um Spenden aus den Reihen der Zahnärzte und Patienten – den Hilfsprojekten direkt zur Verfügung gestellt. Alle mit der Sammlung verbundenen Verwaltungsaufgaben werden dabei ehrenamtlich erbracht, weder Reisekosten noch Aufwandsentschädigungen werden aus den Spendenmitteln bezahlt.

In den vergangenen 20 Jahren konnte so eine Spendensumme von über 826.000 EUR erzielt werden. Um diese Summe zu erreichen wurden 94 kg und 624 Gramm Altgold und Geldspenden gesammelt.

Mit den gesammelten Geldern konnten bisher viele Projekte in Deutschland und International unterstützt werden.
Bisherige Projekte:
1. Von 1993 bis 2007 wurde das SOS-Kinderdorf in Lekenik, Kroatien finanziell unterstützt.
2. Von 1996 bis 2007 wurden 2 Straßenkinderprojekte in Rio de Janeiro, Brasilien unterstützt.
In dieser Zeit haben wir ein Gesundheitszentrum gebaut und 2 Gesundheitszentren unterhalten. Es fanden mehrere Hilfseinsätze von Zahnärzten und Zahnmedizinischen Fachassistentinnen aus der zahnärztlichen Kreisstelle Dieburg statt.
3. Seit 2006 werden regionale Hospizgruppen finanziell unterstützt.
4. Seit 2008 unterstützen wir das Kinder- und Jugendprojekt der Pfarrer Röper-Stiftung in Bingen.
5. Seit 2009 unterstützen wir Schule, ein Kinderdorf und die medizinische Versorgung der Landbevölkerung in den Hochanden von Peru in der Nähe von Cusco. Wir haben eine Gesundheitsstation auf 4.000 m Höhe mit finanziert und unterhalten. Mehrere Zahnärzte/innen und Zahnmedizinstudentinnen aus Deutschland haben in dieser Gesundheitsstation bereits Hilfseinsätze absolviert.
6. Seit 2012 unterstützen wir 2 regionale Organisationen, die sich für sozial schwache Kinder und Jugendliche einsetzen.
7. Ebenfalls seit 2012 unterstützen wir den Förderverein der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg

Kontakt

Konrad-Adenauer-Str. 2
64807
Dieburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite