Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb stc logo blau

Serve the City Freudenstadt (Träger: Volksmission)

wird verwaltet von C. Fischer (Kommunikation)

Über uns

Serve the City (STC) ist eine weltweite Bewegung von Freiwilligen.
Wir helfen mit Mut und Freundlichkeit auf praktische Art und Weise bedürftigen Menschen und Menschen in Not, z.B. Obdachlosen, Flüchtlingen, Kinder- und Jugendeinrichtungen, Seniorenheimen und anderen Institutionen und bieten hier Hilfe und Unterstützung.
Serve the City wurde 2005 in Brüssel (Belgien) ins Leben gerufen. Mittlerweile gibt es Serve the City in 80 Städten weltweit.

In Freudenstadt wurde Serve the City im August 2012 gegründet.. Der englische Name "Serve the City" (zu deutsch: Diene der Stadt, oder: Gutes tun für die Stadt) wurde beibehalten, um die internationale Verbundenheit zum Ausdruck zu bringen.

Die Idee von STC ist ganz einfach: Viele Menschen in unserer Stadt wollen gerne etwas Gutes tun und anderen helfen. Sie wollen sich aber erst einmal nicht langfristig binden und wissen auch nicht, wo sie anfangen sollen. Deswegen bleibt es häufig nur bei einem Wunsch. Serve the City Freudenstadt möchte Gelegenheiten schaffen, damit aus diesem Wunsch ein konkretes Engagement wird. Dabei geht es nicht um eine langfristige Verpflichtung oder um hochspezialisierte Arbeit. Vielmehr bilden sich generationsübergreifende Teams für einfache und überschaubare Kurzzeitprojekte, um vorrangig bestehende soziale Initiativen in ihrer wertvollen Arbeit zu unterstützen.
Durch das "gemeinsame Tun" entstehen Beziehungsbrücken zwischen freiwilligen Helfern, Vertretern sozialer Initiativen und Menschen in persönlichen Notsituationen oder am Rande der Gesellschaft. Auf diesem Wege werden soziale Barrieren abgebaut und der Blick für die Stadt geweitet.


Es ist unser Wunsch, dass keine der Aktionen mit einem "Oben-unten"-Gefälle durchgeführt wird, sondern alles Engagement von einer Atmosphäre des Respekts, der Kooperation und des gegenseitigen Austausches und Lernens geprägt ist.

Kontakt

Wallstraße 3-5
72250
Freudenstadt
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite