Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Schule im Aufbruch

wird verwaltet von Margret Rasfeld

Über uns

Die Initiative Schule im Aufbruch gGmbH setzt sich dafür ein, dass jede Schule zu einem Ort wird, an dem Schüler sowohl Wissen erwerben als auch ihre Potenziale entfalten können. Es kann nicht mehr nur darum gehen, Wissen zu erwerben. Ebenso wichtig ist: Lernen zu handeln, Lernen zusammenzuleben und Lernen zu sein. Schule muss auf die Anforderungen von morgen vorbereiten. Alle Kinder sollten die Gelegenheit haben, ihre Fähigkeiten zu entdecken und Vertrauen in diese zu entwickeln. Schule im Aufbruch steht für ein neues Verständnisses von Schule, für eine Lernkultur der Potenzialentfaltung. Wir wollen jeder Schule Ermutigung, Wissen, Fähigkeiten und ein Netzwerk ermöglichen, damit sie sich eigenständig auf den Weg machen kann. Wir verstehen uns als Teil einer gesellschaftlichen Bewegung: Wir bündeln und stärken die Kräfte dieser Bewegung. Schule im Aufbruch sorgt dafür, dass dieses Engagement dazu führt, dass Schulen sich tatsächlich verändern. Unser Angebot: Website: Mit www.schule-im-aufbruch.de bieten wir neben aktuellen Informationen zu unserer Arbeit einen Kompass mit gelingenden Beispielen aus der Praxis neuer Lernkultur, einen Reiseführer mit Methoden für den Veränderungsprozess an Schulen an. Online -Forum Mit dem Online-Forum bieten wir eine Austauschplattform für unser Netzwerk an, z.B. für Verabredungen der unabhängigen Regionalgruppen und Berichte über Erfahrungen aus Veränderungsprozessen. Netzwerk Schulen im Aufbruch Schulen, die sich z.B. mit unserer Standortbestimmung reflektieren, stellen wir mit kurzen Porträts vor - auch, damit Interessierte die Entwicklungen an den Schulen mitverfolgen können. Wir entwickeln für ein Angebot für Schulen im Veränderungsprozess: Von der angeleiteten Selbstreflexion, über die Vermittlung von Schule im Aufbruch-Schulbegleitern bis hin zu Workshops und Vernetzung. Regionalstruktur An bereits 18 Orten haben engagierte Mitstreiter unabhängige Regionalgruppen gegründet, die selbstorganisiert regionale Akteure zusammenbringen und sich untereinander und mit der Zentrale von Schule im Aufbruch abstimmen. Öffentlichkeit schaffen Schule im Aufbruch setzt sich in der Öffentlichkeit z.B. in den Social Media, mit Veranstaltungen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit dazu bei, für eine Lernkultur der Potenzialentfaltung. So begeisterten Gerald Hüther, Schüler der ESBZ und ihre Schulleiterin Margret Rasfeld 10.000 Besucher während der 10tägigen Roadshow "Lernlust statt Schulfrust". Schule im Aufbruch - Akademie Wir bieten Workshops und Fortbildungen zu Potenzialentfaltung und Veränderungsprozessen an Schulen an. Zudem wird der Masterstudiengang Potenzialentfaltungscoach weiterentwickelt. Schule im Aufbruch bietet kein feststehendes Programm oder bestimmtes pädagogisches Konzept an. Wir sind davon überzeugt, dass jede Schule ihren eigenen Weg hin zu einer Lernkultur der Potenzialentfaltung findet.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 1.018,56 € Spendengelder erhalten

  Margret Rasfeld  27. Mai 2020 um 17:33 Uhr

Aufgrund der Covid19 Pandemie-Einflüsse haben auch wir die letzten drei Monate die Betreuung unser Pilotschulen und am-Aufbruch-interessierten Schulen mit Hilfe von digitalen Tools, Plattformen und Formaten neu gestalten lernen müssen. Unsere letzten - analogen - Schule im Aufbruch Netzwerktreffen fanden Anfang März in Hessen statt. Seitdem begegnen auch wir uns alle rein virtuell. 

Aber die Herausforderungen, denen wir uns durch Covid19 stellen müssen, treiben auch ganz neue, wunderbare (Bildungs-)Blüten. 

Dies schließt unsere sehr erfolgreich gestartete Webinar-Reihe für unser neues Projekt/Schul-Modul "FREI DAY" mit ein. 
Am 05. Mai begann unsere 6-teilige Serie - "FREI DAY Digital" - die immer Dienstags von 17.00h-18.30h stattfindet. Seit der Auftaktveranstaltung finden sich per Video-Konferenz-Schaltung immer bis zu mehrere Hundert Interessierte via Zoom ein. 
Neben einer key note von Margret Rasfeld und Impulsvorträgen von inspirierenden Gastredner*innen, gibt es spannende und ermutigende Erfahrungsberichte von FREI DAY Schülerinnen und Schülern wie auch Schulleitungen, die das Modul bereits umgesetzt haben. 
Zum Abschluss des Webinars tauschen sich interessierten Teilnehmer*innen zu Kernfragen wie "Welche Kompetenzen und Haltungen fördert der FREI DAY, die Kinder und Jugendlich in der Welt von heute und morgen benötigen?" aus und sammeln konkrete Ideen, die im Nachgang allen zur Verfügung gestellt werden. 
Neugier geweckt? Dann gerne hier entlang: https://www.frei-day.org/

Im Zuge dessen, haben wir auf betterplace auch neue Bedarfe eingestellt und sind, wie immer, sehr, sehr dankbar für all Ihre Unterstützung. DANKE!

Parallel entwickeln wir das "Schule im Aufbruch Kompetenzportfolio" weiter. Die Nutzer-Studie mit Schüler*innen und Schulleitungen ist abgeschlossen. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse fließen nun in die (Weiter-)Entwicklung ein. 

Und: Wir sind auch dabei, unsere Ausbildung zum*r "Transformationsbegleiter*in" auf die nächste Stufe zu heben. Dazu werden aktuell Situationsanalysen inkl. Visions-Workshops durchgeführt. Sehr spannend und aufschlussreich für unsere nächsten Entwicklungsschritte.

Ja, Covid19 hält Schulen im Aufbruch nicht auf, sondern spornt sie erst richtig an. Denn es gibt nach wie vor viel zu verändern. 
Nutzen wir also die Dynamik, die seit dem Lock down in viele Bildungs-Bereiche hineingekommen ist. 
Ganz im Sinne von ganzheitlicher und transformativer Bildung, wie sie im Weltaktionsplan (Bildung Nachhaltige Entwicklung | BNE) von der UNESCO festgehalten ist. 
Ab heute sind es nur noch 3.508 Tage bis (Agenda) 2030. 

Wir wünschen uns allen eine gute Aufbruch-reiche Zeit! 

Ihre Margret Rasfeld & das Schule im Aufbruch-Team 

weiterlesen

Kontakt

Wilhelmstr. 67
10117
Berlin
Deutschland

Margret Rasfeld

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite