Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Häuser der Hoffnung - Schulbildung für Afrika e.V.

wird verwaltet von C. Eick (Kommunikation)

Über uns

Häuser der Hoffnung ist ein gemeinnütziger Verein, der sich vor allem für die Bildung von Mädchen und Frauen in Mali einsetzt. Das Herzstück unserer Organisation nimmt ein Mädchenschulwohnheim in der malischen Hauptstadt Bamako ein. Daran angegliedert ist ein Schneideratelier, ein Mikrokreditinstitut für Frauen und auch externe Mädchen, denen ein Schulbesuch ermöglicht wird. In dem Zentrum leben auch ältere Mädchen, die eine Ausbildung erlernen. Seit kurzem ist auch regelmäßiger Gesundheitsunterricht dazu gekommen, bei dem die Mädchen über Hygiene, Sexualität und Beschneidung lernen. Ebenfalls haben wir Schulen in den malischen Dörfern Boro, Youré, Barbé Plateau und in Neguéla gebaut, bzw. deren Bau unterstützt. Somit haben auch die Kinder auf den Dörfern die Chance eine Schule zu besuchen.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  D. Weber  13. November 2012 um 17:21 Uhr

Mit Hilfe der großzügigen Spende findet in der Grundschule des Dorfes Boro im Dogonland/Mali, die Häuser der Hoffung initiiert und finanziert hat und die im Oktober 2011 eingeweiht wurde, seit Anfang Oktober 2012 für ein Jahr eine Schulspeisung statt-finden. Mit der Spende wurden Gerätschaften wie größere Schalen und Töpfe angeschafft und die Lebensmittel (vor allem Hirse und Reis) bezahlt. Frauen des Dorfes kochen für die SchülerInnen ehrenamtlich. Die Gerichte bestehen meist aus Hirse oder Reis mit verschiedenen Soßen. Das Dorf und die Schulbehörde des Dogonlandes hat uns berührende Dankesbriefe geschrieben. Wegen der stark gestiegenen Lebensmittelpreise haben im Mali seit den Unruhen und der Abspaltung des Nordens viele Familien zu wenig zu essen. 

Es wurden 4.000,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Projektunterstützungen in Mali 4.000,00 €
weiterlesen

Kontakt

Ettlinger Straße 13
76137
Karlsruhe
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite