Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb kinder

Glaube versetzt Berge e.V. Hilfe für Kinder

wird verwaltet von F. Schmidt (Kommunikation)

Über uns

Dzerschinsk wurde im Oktober 2006 von der Umweltorganisation Blacksmith Institute zu einem der schmutzigsten Orte der Welt gewählt. In Dzerschinsk haben Männer eine durchschnittliche Lebenserwartung von 42 Jahren und Frauen von 47 Jahren. Die Stadt war zur Zeit des Kalten Krieges ein Zentrum für die Herstellung der sowjetischen Chemiewaffen, darunter Sarin und Senfgas . Die dabei verwendeten Chemikalien wurden in einer Wasser führenden Bodenschicht abgelagert, die auch die Stadt mit Trinkwasser versorgt. Laut Greenpeace sind noch immer rund 190 giftige oder umweltgefährliche Chemikalien im Grundwasser nachweisbar, darunter Senfgas, Blausäure, Phosgen, Dioxine, Arsentrioxid u.a.(Dank an „Wikipedia, Die freie Enzyklopädie“ im Internet)
In Russland gibt es, wie in Deutschland, staatliche und private Kindertageseinrichtungen.
Bei den staatlichen Kindergärten handelt es sich meist um schlecht und ärmlich ausgestattete Ein-richtungen, wo es an allem mangelt- und auch eine keimfreie Trinkwasserversorgung nicht sichergestellt ist.

Bei Reisen im März, Mai und August 2008 konnten mehrere heruntergekommene Kindertagesstätten näher in Augenschein genommen werden. Dabei ist der Kindergarten „Svetlyatok-Glühwürmchen“, aufgrund seiner desolaten, nicht nutzbaren Außenanlage sowie der völlig veralteten Wasser-aufbereitungsanlage besonders aufgefallen. In dieser Einrichtung, gegründet und erbaut 1966, werden zur Zeit 163 Kinder im Alter von 1,5 – 7 Jahren betreut.
Das Projekt in Dzerzhinsk konzentriert sich vornehmlich auf die Modernisierung der Trinkwasser-aufbereitungsanlage sowie auf die Erneuerung der Außenanlagen.

Kontakt

Voßkuhlstr. 26
42555
Velbert
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite