Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 profile thumb 03a
Fill 100x100 default

Eine Spendenaktion von D. Raum

Jonglierend um den Bodensee für Mercy Ships

Beendet

Worum es geht

Willkommen auf der betterplace-Seite des Etappenlaufs "Jonglierend um den Bodensee"!

Vom 26.09. bis zum 02.10.2011 führt mich mein Etappenlauf einmal um den Bodensee. Start ist in Höchst mit den Etappenorten Romanshorn, Steckborn, Radolfzell, Überlingen, Friedrichshafen und Lindau. Das Ziel ist wiederum Höchst im Rahmen des Sparkasse-Marathons der 3 Länder am Bodensee, der anschließend noch einmal zurück nach Bregenz führt und dort endet. Auf jeder Etappe werde ich während des Laufens mit drei Bällen jonglieren.

Dieses Laufabenteuer widme ich dem Hilfswerk Mercy Ships, das ein Krankenhausschiff betreibt. Die MS Africa Mercy liegt momentan in Sierra Leone vor Anker. In den nach westlichen Standards eingerichteten Operationsräumen werden Eingriffe vorgenommen, die ansonsten vor Ort aus verschiedenen Gründen nicht möglich und für die Patienten ohnehin unbezahlbar wären. Großen Respkt habe ich vor dem medizinischen Personal, das seine Freizeit opfert um in Afrika ehrenamtlich zu arbeiten, ja in aller Regel auch für Reise und Verpflegung selbst aufkommt! Dieser Einsatz ist aber nur möglich, wenn auch die für den Betrieb des Schiffes und des Krankenhauses an Board darüber hinaus anfallenden weiteren Kosten gedeckt sind.

Ich möchte ein kleines Abenteuer erleben, eine Herausforderung meistern. Laufend und gleichzeitig jonglierend will ich ein Lachen auf die Straßen bringen, aber auch - mit Ihrer Hilfe - ein Lachen nach Afrika. Laufen hilft nicht, Jonglieren hilft nicht, nur die finanzielle Unterstützung ermöglicht es der Besatzung der Africa Mercy lebensverändernde Behandlungen durchzuführen. Deswegen ist meine eigene Spende gleich die erste. Helfen Sie mit?

Ich freue mich über jeden, der mit mir lacht, mich ein Stück meines Weges begleitet, anderen vom Etappenlauf und von Mercy Ships erzählt oder für das Krankenhausschiff spendet - jeder Betrag zählt... Hier auf betterplace.org ist Spenden schnell, unkompliziert und sicher über verschiedene Transaktionswege wie Bankeinzug, PayPal oder Kreditkarten möglich. Dabei kommt das Geld dort an, wo es hin soll, denn betterplace leitet es in voller Höhe weiter.

Besuchen Sie auch meine Website um mehr über den Lauf zu erfahren: www.laufende-nase.net/bodensee

Fill 100x100 default

D. Raum hat diese Spendenaktion am 13. September 2011 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl Deinen Freunden davon.