Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Rainer goes Ironman - Spenden für Angelo-Kinder

Zurück zur Spendenaktion

Spendenübergabe an die Angelo-Kinder

Rainer S.
Rainer S. schrieb am 20.12.2019

Liebe Spender,
 

vergangenen Samstag hat die Übergabe meiner Spendenaktion stattgefunden. Da ihr daran maßgeblich beteiligt gewesen seid, hier ein kurzer Bericht:

Insgesamt wurden 3.480€ von Euch allen an die Angelo-Stiftung und die Kinder mit lebensbedrohlichen Krankheiten gespendet. Diese Gelder wurden nun bei dem Event im Café Seelos in Sigmaringen an ungefähr 20 Kinder verteilt. Jedes Kind durfte einen Wunsch äußern, welcher nun durch eure finanzielle Hilfe möglich gemacht werden konnte. Da die Familien neben den gesundheitlichen auch in der Regel finanzielle Schwierigkeiten haben, wird das Geld wie immer nicht für High-End Technik-Ware verwendet, sondern bei den Wünschen handelt es sich um einfache Dinge wie bspw. einen Schlitten oder eine neue Winterjacke. Da noch etwas Geld übrig geblieben ist, haben die Gründerin Evi Clus und ich vereinbart, dass das Geld für die nächste Ferienfreizeit der Angelo-Stiftung verwendet wird. Hierbei gehen die Kinder entweder auf einen Pferdehof oder besuchen die Rettungshundestaffel. Ich denke das ist eine feine Sache und somit bestimmt auch in Eurem Sinne. Zudem war der Zauberer David Pricking ebenfalls wieder am Start und nicht weniger beeindruckend als im letzten Jahr!
 
 Die Spendenübergabe hat nun schon zum 4. Mal stattgefunden, allerdings war es für mich nicht weniger emotional als in den Vorjahren. Jährlich gibt es leider immer wieder Kinder, die hinzukommen und ganz schwere Krankheiten haben. Allein schon, dass diese Familien in die Öffentlichkeit gehen und Hilfe in Anspruch nehmen, ist mehr als bewundernswert.
 Auch wenn dieses Jahr die Runde etwas größer war, mussten wir leider zwei große Verluste von zwei Kindern im letzten Jahr verzeichnen. Diese sind im Alter von 2 bzw. 3 Jahren ihrer schweren Krankheit erlegen. Die Familien haben es sich jedoch nicht nehmen lassen und wollten bei der Veranstaltung dabei sein und sich nochmals für die Unterstützung bedanken.
Vielleicht könnt ihr euch vorstellen, wie ich mich dabei gefühlt habe, wenn sich diese Familie bei einem bedankt, weil ich durch eine Sportveranstaltung eine kleine Hilfe gegeben habe…ein krasses Gefühl jedenfalls, irgendwas zwischen riesigem Stolz und zu Boden drückender Demut...


 Unter diesem Link gibt’s noch ein Bild von der Veranstaltung mit den Kids, Evi Clus und mir. Die Kids bzw. Eltern der Kids haben der Veröffentlichung selbstverständlich zugestimmt:

 

Zum Abschluss nochmals vielen vielen Dank für die Spenden und die riesige Unterstützung. Das Geld hat nicht nur den Kindern geholfen und ist an den genau richtigen Platz gekommen – ihr habt mich auch extrem beim Ironman in Roth gepusht. Bei einem Wettkampf über fast 10 Stunden mit vielen Hoch’s und Tief’s (sowie diversen Platten :)) hat man schon auch Zeit an die Leute zu denken, die einem die Daumen drücken. Daher war euer Support eine riesen Hilfe und hat mich auch in Momenten, in denen es nicht so gut lief, aufgebaut. Eure Unterstützung -  egal in welcher Art – war ganz große Klasse. Ihr habt dazu beigetragen, dass das Event noch geiler geworden ist und es auch mit ein paar Monaten Abstand mit Sicherheit unvergesslich und ein Highlight in meinem Leben bleiben wird.

Euch allen nun ein paar entspannte Tag und ein frohes Fest!

Liebe Grüße
Rainer