Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 bp1523012806 72eca92f 4339 417a 9657 378e5dfda723
Fill 100x100 bp1522894851 fred eric essam

Eine Spendenaktion von Fred-Eric E.

Starthilfe für Näherinnen in Kamerun

Jetzt spenden!

mit Spendenbescheinigung

Worum es geht

Aboudi Mekong Justine ist eine sehr bescheidene Frau. Sie hatte keine Chance, in der Schule weiter zu gehen. Was sie am meisten beschäftigt, ist, ihren Kindern eine Zukunft zu bieten. Die Mutter von drei Kindern möchte professionelle Näherin werden und mit dem verdienten Geld, in die Ausbildung ihrer Kinder investieren. Aus diesem Grund und trotz der täglichen Schwierigkeiten arbeitet sie Tag und Nacht in ihrer Werkstatt im Efoulan-Viertel im Herzen der kamerunischen Hauptstadt.

Mit ihrem Arbeitseinkommen trägt sie auch zum Familienleben bei. Ihr Mann ist der wichtigste Geldgeber. Er ist Soldat und verdient umgerechnet 300 Euro im Monat. Zu ungenügend, um den täglichen Bedarf zu decken.

„Leider funktioniert es zwischen ihr und ihr Mann nicht mehr besonders“, wie Justine sagt.“ Und da Justine bereits über die Trennung spricht, droht ihr Mann, alles, was er für sie investiert hat, wegzunehmen. Sie müsste ihm auch alle bisher angefallenen monatlichen Kosten für die Miete des Containers, die Kosten für den Kauf der Nähmaschinen und andere Nähmaterialien erstatten.

Aboudi Mekong Justine ist 31 Jahre alt, wurde am 1. April 1987 geboren und hat 3 Kinder. Nach dem Grundschulabschluss konnte sie nicht mehr zur Schule gehen. Ihre Eltern können die Schule nicht weiter finanzieren. Denoch bezahlte ihre Mutter ihr eine Ausbildung als Schneiderin in der Nachbarschaft. Heute sieht sie sich als Unternehmerin. Ein eigenes Nähstudio konnte sie sich jedoch bisher mangels Finanzierung bisher nicht leisten.

Wie Justine haben Kleinunternehmer in Kamerun wenig Zugang zu Kapital. Sie braucht umgerechnet 800€, um ihre gemietete Werkstatt in der Hauptstadt Jaundé zu erweitern. Mit diesem Geld kann sie auch eine eigene Nähmaschine kaufen, um Kinder- und Damenbekleidung aus „Pagnes“, den farbigen afrikanischen Stoffen, herzustellen.

Später würde sie ihren Verdienst in eine professionelle Nähmaschine stecken. Auch ein Bügeleisen, einen Tisch mit Stühlen und anderen Materialien würde sie sich zusätzlich leisten. Vielleicht wird sie ihren Traum irgendwann verwirklichen. Eine professionelle Schneiderin werden mit eigenen Kreationen.

Fill 100x100 bp1522894851 fred eric essam

Fred-Eric E. hat diese Spendenaktion am 06. April 2018 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Jetzt spenden!

Und erzähl Deinen Freunden davon.