Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 bp1483707944 img 6306
Fill 100x100 bp1481642378 2016 10 11 21.48.24

Eine Spendenaktion von L. Nugent

Haare & Geld spenden für schwerkranke Kinder.

Beendet

Worum es geht

Meine Haare kommen ab. Ganz und gar.

Wenn Kinder aufgrund von Krebs oder anderen Krankheiten ihre Haare verlieren, ist das oft eine traumatische Erfahrung für sie. Es macht die Krankheit sichtbar und leider führt es auch in der Gesellschaft oft zu Stigmatisierung. Wiederholt haben mir Menschen mit Glatze berichtet, dass sie wieder und wieder gefragt wurden ob sie Krank seien. Haare scheinen uns also zu definieren, sie ordnen uns in Schubladen ein. Und nicht nur andere definieren uns über unsere Haare, sondern auch wir selbst machen uns als Person von unseren Haaren abhängig.

Warum ist fast jeder Haarschnitt heutzutage Normalität, nur eine Glatze nicht?

Ich hoffe mit dieser Aktion etwas mehr für das Thema zu sensibilisieren. Die Idee, dass eine Glatze eine freiwillige Entscheidung war kommt den meisten nicht. Das ganze wird zu einem Ausschlusskriterium: Wer keine Haare hat mit dem stimmt etwas nicht. Ich denke, dass es dadurch besonders für Menschen die Krankheitsbedingt ihre Haare verloren haben, schwierig ist sich selbst zu akzeptieren. Weder sind sie in der Öffentlichkeit wirklich repräsentiert noch bekommen sie die notwendige Rückmeldung. Darauf würde ich gerne aufmerksam machen und vielleicht auch in winzig kleinen Schritten zu einer Veränderung beitragen. Gerade der vorherrschend negative Umgang damit führt bei den Kindern dazu, dass sie sich unwohl in ihrer Haut fühlen. Statt ihnen zu zeigen, wie wichtig Haare & Äußerlichkeiten sind, sollten wir lieber sagen:

Du bist so viel mehr als das! Was du sagst, was du denkst, was du fühlst – das macht dich aus!

Haare sind nur Haare. Nicht mehr. Ich möchte in Solidarität mit den Kindern stehen und zeigen, dass uns mehr definiert als nur unser Aussehen oder die Länge unserer Haare. Die Haare werden an den Verein Haarfee gespendet, der daraus Echthaar Perücken für bedürftige Kinder herstellt. Ich entscheide mich freiwillig mir die Haare abzurasieren, diese Kinder haben sich nicht freiwillig entschieden und ich möchte ihnen einen Teil ihrer Selbstbestimmung zurückgeben.
(http://www.vereinhaarfee.at/#worum)

Das Geld, dass hier gesammelt wird, wird an das Kinderhospiz Sternenbrücke gespendet. Eine großartige Einrichtung, die sterbenskranke Kinder und ihre Familien unterstützt.

„Das Kinder-Hospiz Sternenbrücke begleitet betroffene Familie im Rahmen der Entlastungspflege auf dem langen Krankheitsweg ihrer Kinder, um ihnen eine kraftschenkende Erholungsphase zu ermöglichen. In Krisensituationen sowie der letzten Lebensphase wird eine Aufnahme auch kurzfristig ermöglicht. Darüber hinaus steht die Sternenbrücke den betroffenen Familien auch nach dem Verlust des Kindes weiter zur Seite.“
(https://sternenbruecke.de/de-de/sternenbruecke/ueber-uns/unser-haus/)

In English:

I will shave of my hair. All of it.

When Children loose their hair because of cancer or another disease it is often a traumatic experience. Suddenly their sickness becomes very visible and often times leads to being stigmatized in our society. People with no hair have repeatedly told me that they have been asked wether they are sick or not. Hair seems to define us and sort us into boxes. And even we ourselves define ourselves through our hair and its length.

Why is almost any haircut normal today but being bald isn´t?

I hope to raise awareness for this topic because the negativity around it leads to the children feeling uncomfortable in their own skin. Instead of teaching them to care so much about their hair and the way they look, we should say:

You are so much more than that! What you say, what you think, what you feel - thats what matters!

Hair is just hair. Nothing more. I want to stand in solidarity with the children and show that their is more to us than how we look. I will donate my hair to the association "Haarfee". They will turn my hair into wigs for children in need. I decided to shave my head, but these children did not. i want to give them some of their self-determination back.
(http://www.vereinhaarfee.at/#worum)

The money that I hope to collect will be donated to the children's hospice "Sternenbrück". A great institution that supports sick children and their families. They try to offer some relieve and rest. They support the children and families in all areas of their life and the child can life there. But even the families have the possibility to temporarily stay in the institution. 
(https://sternenbruecke.de/de-de/sternenbruecke/ueber-uns/unser-haus/) 

Deswegen benutze ich betterplace.org: Das Spenden über betterplace.org ist sicher und unkompliziert. Ich leite das von uns zusammen gesammelte Geld später an die Hilfsprojekte weiter.

Fill 100x100 bp1481642378 2016 10 11 21.48.24

L. Nugent hat diese Spendenaktion am 13. Dezember 2016 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl Deinen Freunden davon.