Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Eine Million Schweißtropfen - für die Kids!

Zurück zur Spendenaktion
Fill 100x100 almut

Wir radeln, damit die Kids vorankommen!

Almut F.
Almut F. schrieb am 24.05.2016

Nils* war neun Jahre alt und kam schon seit
mehreren Jahren ins Haus Kinderland. Er freute sich immer auf ein warmes
Mittagessen und verbrachte gern seine Freizeit in dieser Einrichtung in Chemnitz, Markersdorf. Leider kam er fast nie zur
Schülerlernhilfe. Das hatte seinen Grund: Es war ihm sehr unangenehm, dass er
immer noch nicht lesen konnte, obwohl die zweite Klasse bereits hinter ihm lag.


Dann ließ er zu einer Lernpatenschaft ermutigen. Eine Studentin übte regelmäßig mit ihm im Fach Deutsch. Und
siehe da, Nils hat lesen gelernt und ist heute stolz auf seine Erfolge und viel
selbstbewusster geworden. Er hat erlebt, dass sich sein Einsatz lohnt und dass
er etwas erreichen kann.
Diese Erfahrung ist ein Schatz, der ihm in vielerlei
Hinsicht eine neue Perspektive auf seinem Lebensweg verschafft.


Damit möglichst viele Kinder und Jugendliche wie
Nils gestärkt und motiviert in die Zukunft starten können, bietet das Haus Kinderland ihnen
Schülerlernhilfe und Lernpatenschaften. Das heißt:




  • Ein Team von ehrenamtlichen und hauptamtlichen
    Mitarbeitern reserviert sich verbindlich Zeiten und unterstützt einzelne Kinder
    und Jugendliche gezielt in einem Schulfach.

  • Sie arbeiten ehrenamtliche Mitarbeiter in der
    Schülerlernhilfe gut ein.

  • Sie erzählen den Eltern der Schüler bewusst von ihrem
    Einsatz in der Schülerlernhilfe, damit sie ihre Kinder ebenfalls ermutigen und
    unterstützen.

  • Die Kinder erleben im Haus Kinderland: Fleiß lohnt sich! Deshalb gibt es monatlich eine kleine Anerkennung und am Ende des
    Jahres sogar einen Ausflug für die, die langfristig dran geblieben sind.



Die
Familien der Besucher im Haus Kinderland können sich keine Schülerlernhilfe leisten, deshalb
bieten wir ihnen dieses Angebot völlig kostenfrei an. Mit eurer Spende stellt ihr euch ganz praktisch auf die
Seite der Kinder und Jugendlichen und beteiligt euch an unserem Motto: "Gemeinsam Perspektiven
schaffen".







Weil uns dieses Anliegen so auf dem Herzen liegt, strampeln wir tapfer durchs Erzebirge. Eure Spenden sind für uns eine echte Ermutigung. Gemeinsam werden wir alles geben und uns Meter für Meter dem Ziel nähern - für die Kids!


Eure Almut Fischer





(
*Name geändert

)