Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 lara jonas jenni
Fill 100x100 12301686 1698173270415621 20899206460269667 n

Eine Spendenaktion von Lara W.

(M)eine R2NSC 2016 für Jonas Delphintherapie

Beendet

Worum es geht

ÜBER MICH:
Lara Wessel
Spitzname: Yoyo
Baujahr 1986
aus dem Ruhrgebiet
gerne aktiv unterwegs, z. Zt. insbesondere auf dem Rad und laufend
http://www.facebook.com/yoyo.swim.bike.run
http://yoyo-swim-bike-run.blogspot.com

DIE IDEE / MEINE HERAUSFORDERUNG:
Eine Teilnahme an der Ruhr2NorthSeaChallenge 2016 (kurz: R2NSC2016) mit einem guten Zweck zu verbinden. In diesem Fall für die Delphintherapie von Jonas.
Da, es freundliche Unterstützung der R2NSC UG gab ist die Herausforderung nun auch fest gebucht / ich bin fest angemeldet.
Die Herausforderung (300 km an (m)einem Tag mit dem Fahrrad zurücklegen) ist somit angenommen. Am 18. Juni 2016 geht es für mich und die weiteren Teilnehmer um 4:30 Uhr in Duisburg mit dem Fahrrad los. Ziel: Den Hafen von Bensersiel am Abend / in der Nacht, aber noch am 18. Juni 2016 zu erreichen.
Die Strecke: Duisburg – Oberhausen – Raesfeld – Ahaus – Enschede – Meppen – Papenburg – Leer – Aurich – Esens – Bensersiel Hafen

DER SPENDENANLASS:
Ich kenne Jonas und seine Familie persönlich und möchte helfen, dass die rund 10.000 €, welche für eine Delphintherapie benötigt werden und nicht durch die Krankenkasse übernommen werden, bald zusammen sind und Jonas mit seinen Eltern zu den Delphinen fahren kann.

WER IST JONAS?:
Jonas wurde am 27. Oktober 2007 geboren und entwickelte sich in den ersten 10 Lebensmonaten normal. Nach diesen 10 Monaten gesunden Aufwachsens, wurde er sehr schnell krank und verlor innerhalb weniger Wochen annähernd alle Fähigkeiten.Darauf folgte dann eine lange Phase der Krankenhausaufenthalte. Es wurde eine sehr seltene Erkrankung diagnostiziert, die es bisher nur 150 mal auf der Welt gegeben hat. Daher wird diese auch seitens der Medizin nicht stark erforscht. Es handelt sich um das Aicardi-Goutières-Syndrom.
Jonas ist super fit im Kopf, kann toll malen, Schlagzeug spielen und vieles andere. Leider fehlt ihm die Möglichkeit zu krabbeln, zu laufen und normal zu sprechen.Durch intensive Therapie und Rehabilitation war es ihm bisher möglich kleine Fortschritte zu erzielen. So kann er heute zum Beispiel ein paar Worte sagen sowie mit Gebärden und mit Hilfe eines Computers reden. Auch kann er heute so viel Körperspannung aufbauen, dass er sich auf dem Rücken robbend etwas fortbewegen kann.
Eine Delphintherapie soll Jonas dabei unterstützen weitere Fortschritte zu machen. Er wird bei der Delphintherapie regelmäßig mit Delphinen schwimmen und so durch den positiven Einfluss dieser Tiere profitieren. Ebenso finden vor Ort neben der Zeit mit den Delphinen physiotherapeutische und ergotherapeutische Maßnahmen statt, welche ebenfalls mit Logopädie und Psychologie unterstützt werden.
Auf der facebook-Seite von Jonas findet Ihr / finden Sie viele tolle Fotos von Jonas sowie weitere Infos: www.facebook.com/JonasThevissen

DIE SUPPORTERIN JENNI:
Die Idee fand - Jenni - so toll, dass sie sich daran beteiligt.
Gemeinsam als Team für Jonas Delphintherapie. Wir teilen uns die Strapazen, Quälereien und den Schweiß über die 300 km.

STATMENT VON JENNI:
Ich freue mich Lara bei der Spendenradtour zu unterstützen. Für verrückte Aktionen wie diese bin ich immer zu haben und wenn man damit noch etwas Gutes tun kann macht es doppelt Spaß!

MEINE / UNSERE BITTE:
Damit meine / unsere persönliche Challenge mit evtl. verbundener Quälerei auch den positiven weiteren Sinn voll und ganz erfüllt (neben dem, mir / uns zu beweisen, dass ich / wir das schaffen kann / können) diese Spendenaktion. Jede Spende ist willkommen und es gibt unterschiedliche Möglichkeiten zu spenden.

Zum Beispiel:
- Festbetrag für die gute Sache an sich / meine Challengeteilnahme
(alles was zum Beispiel schon bis zur Tour hier gespendet wurde, motiviert mich umso mehr während der Vorbereitung sowie der R2NSC und trägt mich auf meinem Rad bis zum Ziel in Bensersiel Hafen)
- Festbetrag für’s Erreichen des Ziels: Bensersiel Hafen
- Betrag xx,xx € pro Checkpoint an der Strecke, welche ich erreicht habe – z. B. 5,00 € pro Checkpoint ergeben 40,00 €
- Betrag xx,xx € pro Kilometer der Strecke, welchen ich gefahren bin – z. B. 10 Cent pro Kilometer ergeben 30,00 €
- und weiteres, denn JEDE Spende zählt

Natürlich erhältst Du auch eine Spendenquittung, die Du bei Deiner Steuererklärung einreichen kannst.
Wenn du dich, je Kilometer / Checkpoint entscheidest, wirst du hier spätestens am 20. Juni 2016 erfahren, wie weit ich gekommen bin, wenn ich es widererwartend nicht ins Ziel schaffen geschafft haben sollte. Ich rechne natürlich FEST mit ANKOMMEN!

WAS PASSIERT MIT DEINER / IHRER SPENDE?
Deine Spende geht zu 100% an Jonas und seine Familie. Somit kommt er hoffentlich bald zu den Delphinen um dort weiter gefördert zu werden.

WARUM BETTERPLACE?
betterplace.org ist eine Plattform für soziales Engagement: Menschen, die Unterstützung brauchen, treffen hier auf Menschen, die helfen wollen. Durch betterplace erreichen wir eine hohe Visibilität für unsere Projekte und können die Kosten z.B. für Banküberweisungen niedrig halten. Gleichzeitig können wir euch darüber auf dem Laufenden halten, was mit eurer Spende passiert ist.

ICH SAGE:
DANKE für all' eure Spenden.

Liebe Grüße,
Lara Wessel

PS: Du kannst mir jederzeit eine Email (lara.wessel(at)web.de) schicken und mir zu meiner Spendenaktion Fragen stellen.

Fill 100x100 12301686 1698173270415621 20899206460269667 n

Lara W. hat diese Spendenaktion am 18. Januar 2016 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl Deinen Freunden davon.