Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Solidaritäts-Fasten für tibetische Erdbebenopfer

Zurück zur Spendenaktion
Fill 100x100 p5

Noch 3 Wochen Zeit zum Spendensammeln

Konny K.
Konny K. schrieb am 18.05.2015

Liebe Spender und Unterstützer,
diese kleine Fasten-Aktion ist gestern in die 3. Runde gegangen. Auch in dieser 3. Woche seit Beginn der Aktion konnte ich 20 Euro an das Projekt überweisen, in dem ich mein Abendessen den vom Erdbeben in Nepal betroffenen Tibetern spende.
Das kleine Hungergefühl, dass da schon mal auftaucht, erinnert mich immer wieder an die Menschen in Nepal, die unter den extremen Lebensbedingungen, ohne ein Dach über dem Kopf, ohne ausreichende Lebensmittel, Wasser oder Kleidung auskommen müssen.
Gestern haben uns neue katastrophale Bilder aus dem Norden Nepals erreicht. Nike-Ann Schröder schrieb berichtete in ihrem Projekt: "Dort an der tibetischen Grenzen leben ca. 250 - 300 Nonnen in einem Bergretreat, darunter auch Kinder und sehr junge Nonnen. Die meisten von ihnen sind tibetische Flüchtlinge. Die Häuser der Nonnen sind bei dem Erdbeben weitgehend zerstört worden. Die Straßen, die in die Richtung des Klosters führen, sind von Erdrutschen verschüttet. Seit dem Erdbeben konnten die Nonnen nur einmal erreicht werden, es geht nur zu Fuß. Die Nonnen haben von extremen Wetterbedingungen in den Bergen berichtet, denen sie nun nur von einigen Plastikplanen geschützt ausgeliefert sind.
Die Häuser sind eingestürzt oder akut einsturzgefährdet und nicht mehr zu betreten.
Es regnet und teilweise gab es Hagel. Einmal haben sie etwas Essen per Helikopter bekommen, aber seitdem ist jede Hilfe ausgeblieben. Sie warten nun seit 16 Tagen nach dem Erdbeben vergeblich auf weitere Hilfe" (http://www.bruecke-nach-tibet.de).
Da die Spenden des Hauptprojektes "Erdbeben in Nepal - Hilfe für betroffene Exil-Tibeter in Indien und Nepal", in das die Spenden dieser kleinen Aktion ja einfließen, Ende Juni überreicht werden sollen, bleiben uns noch ca. 3 Wochen zum Sammeln, denn aufgrund einer wichtigen Sicherheitsfrist, können nur noch Spenden Ende Juni mitüberwiesen werden, die spätestens in der ersten Juniwoche eingehen.
Mir alleine ist es somit leider nicht möglich, den Restbetrag von 150 Euro, die hier fehlen, aufzubringen und ich würde mich freuen, wenn Ihr mir helfen würdet, den Restbetrag zusammenzubringen. Bitte helft den Menschen in Nepal und spendet. Die Hilfe wird so dringend benötigt. Ich danke Euch für Eure Unterstützung!
Bitte schaut Euch das Video an: https://www.facebook.com/subash.shrestha.5876/videos/960556400643617/