Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 jena maglaj
Fill 100x100 foto us

Eine Spendenaktion von U. Schult

Solidarität aus Jena: Bosnien nach dem Hochwasser

Beendet

Worum es geht

Das DFG-Graduiertenkolleg 1412 „Kulturelle Orientierungen und gesellschaftliche Ordnungsstrukturen in Südosteuropa“ der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) hat Ende September 2014 eine Studienreise nach Bosnien und Herzegowina unternommen. Dort sind wir, die am Kolleg beteiligten DoktorandInnen, Post-DoktorandInnen und ProfessorInnen, mit bosnischen WissenschaftlerInnen und ExpertInnen zusammengetoffen.

Die katastrophale Flut Ende Mai 2014 Kroatien, Serbien und Bosnien und Herzegowina haben wir durch wissenschaftliche, freundschaftliche und familiäre Kontakte sehr intensiv verfolgen können. Anlässlich unsrer Studienreise nach Bosnien Ende September 2014 wollen wir uns solidarisch mit denen zeigen, die viele Zerstörungen durch die Flut hinnehmen mussten. Auch wenn die Aufmerksamkeit der internationalen Öffentlichkeit nicht mehr auf dem Balkan liegt, die Schäden sind gewaltig und werden den Alltag der Menschen noch über viele Jahre prägen. Umfangreiche öffentliche Mittel, wie sie in Deutschland nach den Jahrhunderhochwassern in Sachsen, Bayern und Brandeburg zur Verfügung standen, gibt es in Bosnien und Herzegowina in dem Maße nicht.

Mit den Spenden, die wir sammeln, wollen wir ein Förderzentrum für Menschen mit Behinderung in der Stadt Maglaj unterstützen. Maglaj liegt 130 km nördlich von Sarajevo im Kanton Zenica-Doboj. Das Gebäude des Förderzentrums samt Einrichtung wurde durch die Flut Ende Mai 2014 sehr stark getroffen. Um zum Beginn des neuen Schuljahres im September 2014 mit der Arbeit fortzufahren, musste der Verein Humanost – Societas Humanitatis, der das Förderzentrum betreibt, Interimsräume anmieten und Materialien für die tägliche Arbeit neu beschaffen. Einer seiner deutschen Partner, der Verein Terra Tech e.V., unterstützt das Förderzentrum bei seinen Bemühungen. Die Spenden, die wir hier sammeln, sind deshalb eine Übergangshilfe, während der Wiederaufbau des Zentrums vor großen Herausforderungen steht.

Bitte unterstützen Sie/ unterstützt unsere Sammelaktion – jeder kleine Betrag hilft! Die Spende ist steuerlich absetzbar, eine Spendenbescheinigung wird Ihnen/ Euch automatisch im Februar 2016 zugesandt.

Webseite der bosnischen Organisation Humanost – Societas Humanitatis
http://www.societas.ba/de/

Webseite des Vereins Terra Tech e.V., der den bosnischen Partner Humanost unterstützt
http://www.terratech-ngo.de/d/ibalkan-flut.htm

Webseite des DFG-Graduiertenkollegs 1412 „Kulturelle Orientierungen und gesellschaftliche Ordnungsstrukturen in Südosteuropa“ an der FSU Jena
http://www.gk1412.uni-jena.de/home.html

Fill 100x100 foto us

U. Schult hat diese Spendenaktion am 19. August 2014 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl Deinen Freunden davon.