Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 asb spendenlauf   facebook titelbild 960 500
Fill 100x100 1270866 10202036901513946 1515139875 o

Eine Spendenaktion von Julian T.

ASB-Spendenlauf für minderjährige Flüchtlinge

Beendet

Worum es geht

ASB-Mitarbeiter läuft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in sechs Tagen von Bremen nach Berlin.

Emin da Silva (41) ist Jugendbetreuer in einem Bremer Flüchtlingswohnheim des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge und begeisterter Extremsportler. Er möchte am 31. August einen sechstägigen Lauf über 350 km vom Bremer Marktplatz ins Schloss Bellevue beginnen, um die Einladung des Bundespräsidenten Joachim Gauck mit einer Spendenaktion zum „Jahr der Jugend im ASB“ für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge zu verbinden.

Bundespräsident Joachim Gauck würdigt am Abend des 5. Septembers im Schloss Bellevue eine Auswahl von Bürgerinnen und Bürgern, die sich in besonderer Weise um das Gemeinwohl verdient gemacht haben.

Auch Emin da Silva erhielt eine Einladung vom Bundespräsidenten, der er auf seine ganz eigene Art nachkommen möchte: Emin da Silva möchte die mehr als 350 km lange Strecke vom Bremer Marktplatz zum Berliner Schloss Bellevue innerhalb von sechs Tagen laufen und daraus einen Spendenlauf für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge machen.

Überblick:
- Start: 31. August 2014 um 10:00 auf dem Bremer Marktplatz.
- Ende: 5. September 2014 um ca. 16:00 Uhr vor dem Schloss Bellevue in Berlin.
- Insgesamt läuft da Silva sechs Etappen und eine Gesamtlaufstrecke von mehr als 350 km.
- Begleitet wird Emin auf seiner Reise von einem Rettungswagen des ASB-Ortsverband Bremen-Mitte/Nord, so dass bei kleineren Blessuren sofortige Hilfe geleistet werden kann.
- Schirmherrin: Bremer Sozialsenatorin Anja Stahmann.
- Jürgen Lehmann, Geschäftsführer des ASB Bremen, wird da Silva bis zur Stadtgrenze begleiten.
- In Berlin wird Emin da Silva am 5. September von einer ASB-Delegation vor dem Schloss Bellevue empfangen. Auch ASB-Präsident Franz Müntefering, Vertreter/innen des ASB-Bundesvorstandes, ASB-Bundesgeschäftsführer Christian Reuter sowie eine Vielzahl eingeladener Politiker und Freunde des ASB gehören zum Berliner Empfangskomitee.
- Am Abend findet in der ASB-Hauptstadtrepräsentanz im Gebäude der Landesvertretung Bremen ein gesonderter Empfang statt.

Zu Emin da Silva:
- Ist 1991 selbst als Flüchtling nach Deutschland gekommen.
- Arbeitet als Jugendbetreuuer in einem Bremer ASB-Wohnheim für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge.
- Emin da Silva lief bei dem „Lauf seines Lebens“ bereits die Strecke von Bremen nach Istanbul (mehr als 2.700 km) in 67 Tagen für einen guten Zweck.
- Mehrfach lief Emin da Silva auf die höchste Düne der Wüste Namibias (1.700 Meter Höhenunterschied bei einer Außentemperatur von mehr als 50 °C).
- Den Bremen-Marathon ist Emin da Silva rückwärts gelaufen.

Alle Informationen unter: http://www.asb-bremen.de/spendenlauf

Fill 100x100 1270866 10202036901513946 1515139875 o

Julian T. hat diese Spendenaktion am 13. August 2014 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl Deinen Freunden davon.