Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

24 Stunden am Rad für SMA

Zurück zur Spendenaktion
Fill 100x100 foto bearbeitet

Generalprobe

M. Einödmaier
M. Einödmaier schrieb am 23.06.2014

Was macht ein Radfahrer an einem langen Wochenende wie es vorige Woche war?
Genau extra lange Radfahren :)

Donnerstag und Freitag fuhr ich zwei kürzere, intensivere Einheiten im mit je 3 Stunden in Richtung Wiener Becken und Hohe Wand. Samstag hingegen hieß es für mich vor allem die mentale Stärke auf die Probe zu stellen. Am Ende der Einheit waren es 203,39km in 6:40:30 Stunden - Schnitt 30,3 km/h.
Am erste Teil der Strecke begleiteten mich drei Vereinskollegen über Marz und dem Sieggrabener Sattel in Richtung Bucklige Welt. Zurück ging es über die Rosalia und das Wulkatal.
Nachdem ich meine Flaschen wieder gefüllt habe, legte ich den zweiten Teil meiner geplanten Tour - um den Neusiedler See - alleine zurück. Für den Kopf waren die ewigen Geraden des Seewinkels und der Wind eine echte Herausforderung. Ein weiterer Test bei dieser Tour war die Ernährung, da ich mich beim 24 Stunden Rennen ausschließlich flüssig ernähren möchte.
Mit drei Liter spezieller Trinknahrung und drei Liter Elektrolytgetränk war das auch beim dieser Tour möglich

Resümee: Der Motor läuft, und ich bin guter Dinge mein Ziel von 600km zurückzulegen.

                 Ich will, ich kann, ich darf, ich bin es mir wert
                 600km Grieskirchen 2014
                 (Ein Spruch von Christoph Strasser bei seinem erstem Race Across America Sieg 2011, den ich für mein Ziel adaptiert habe :) )