Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 spendenrally3
Fill 100x100 martinwaltl

Eine Spendenaktion von Martin W.

Spenden-Rally 2014 - Eine Mahlzeit für alle Kinder

Beendet

Worum es geht

Mit unserer Spendenrally wollen wir die Projekte des "Deutschen Kinderhilfswerk" und der "Deutschen Lebensbrücke" unterstützen. Beide Vereine setzen sich gegen Kinderarmut in Deutschland ein und sorgen dafür, dass viele arme Kinder,die häuft aus sozial schwachen Familien kommen und oft hunger leiden müssen, zumindest eine warme Mahlzeit am Tag erhalten.


Spenden Sie mit --> denn unsere Kinder sind die Zukunft von Deutschland.


Deutsches Kinderhilfswerk

In Deutschland, einem der reichsten Länder der Erde, lebt jedes fünfte Kind in Armut. Das sind rund 2,5 Millionen Kinder. Viele sozial schwache Familien kämpfen mit finanziellen Belastungen. In Berlin z.B. müssen aufgrund der Sparpläne der Bundesregierung demnächst 10.000 Familien mit 300 Euro weniger im Monat auskommen. Es bleibt kaum genug, um die Kinder mit dem Allernötigsten zu versorgen.

Sebastian (11 Jahre) aus Berlin hat das lange Zeit spüren müssen. Seine Mutter arbeitet als Altenpflegerin im Schichtdienst und verdient zu wenig, um Sebastian und seine beiden kleinen Geschwister ausreichend zu ernähren. Die staatliche Unterstützung reicht nicht: Nur 251 Euro hat Sebastian – wie alle Hartz-IV-Schulkinder – im Monat zum Leben. Davon sind rund 90 Euro im Monat für Essen und Trinken vorgesehen. Umgerechnet auf den Tag (3 Euro) und die Mahlzeiten bleiben 0,66 Euro für das Frühstück sowie jeweils 1,17 Euro für das Mittag- und Abendessen.

In Sebastians Schule kostet das Mittagessen 2,50 Euro. Deshalb gab es für den Jungen lange kein Mittagessen. Sein Magen knurrte den ganzen Schultag lang. Die Folgen: Sebastian konnte sich in der Schule nur noch schlecht konzentrieren und seine Leistungen wurden immer schlechter.

Es gibt zehntausende Kinder in Deutschland, denen es genauso wie Sebastian geht. Wir, das Deutsche Kinderhilfswerk, helfen diesen Kindern z.B. mit warmen Mahlzeiten, die sie in Kinderhäusern und Kinderküchen erhalten, z.B. bei Babel e.V. in Berlin-Hellersdorf. In vertrauter Umgebung können sie dort in Ruhe essen, Hausaufgaben machen und sogar an Kochkursen teilnehmen, um mehr über gesundes Essen zu erfahren. Sebastian geht gerne in die Kinderküche in der Nähe seiner Schule und seine Schulleistungen haben sich seitdem verbessert, denn endlich bekommt er die Energie, die er zum Lernen braucht.

Unsere Arbeit für Kinder in Deutschland können wir nur dank der Hilfe von betterplace-Spenderinnen und -Spendern durchführen - deshalb ist Ihre Unterstützung so wichtig. Das Deutsche Kinderhilfswerk finanziert sich zu 80% aus Spendengeldern. Mehr erfahren Sie unter www.dkhw.de.



Deutsche Lebensbrücke:

Die Deutsche Lebensbrücke wurde 1989 mit dem Ziel gegründet, armen und kranken Menschen und Familien zu helfen. So begleitet die DLB zum Beispiel Straßenkinder in St. Petersburg und unterstützt die Leukämiestation im St. Petersburger Krankenhaus Nr. 1. Mit den Projekten “Gegen Kinderarmut in Deutschland” will die Deutsche Lebensbrücke die Lebensverhältnisse von Kindern aus sozial benachteiligten Familien verbessern. Diese Kinder bekommen z.B. in Freizeiteinrichtungen ein kostenloses Mittagessen. Mit unserem Projekt “Frühstücksklub” bieten wir an Grundschulen, Kindern, die morgens hungrig in die Schule kommen, ein gesundes und kostenloses Frühstück. Ein weiteres Projekt der Deutchen Lebensbrücke ist “Besondere Kinder”. Hier unterstützen Operationen und Behandlungen von scherkranken Kindern aus aller Welt.

Die Deutsche Lebensbrücke hat einen Kochclub in der Freizeit- und Jugendeinrichtung „Neuland“ ins Leben gerufen. Das Neuland liegt im Münchner Norden im Stadtteil Hasenbergl. Im über die Stadtgrenzen hinaus als sozialer Brennpunkt bekannten Viertel leben viele Kinder in schwierigen sozialen Verhältnissen. Die eigentlich reiche Stadt München macht es einkommensschwachen Familien durch ihre hohen Mieten nicht gerade leicht, es muss an allem gespart werden.

Im Neuland gehen die Betreuer jeden Freitag mit den Kindern zusammen einkaufen, kochen mit ihnen und essen gemeinsam an einem großen Tisch. Anschließend helfen alle beim Aufräumen. Leider kennen die Kinder von zuhause oft nur Fertigprodukte. Doch hier erfahren sie eine Menge über gesunde Ernährung und das Kochen mit frischen Zutaten. Beim Einkaufen lernen die Kinder mit Geld vernünftig hauszuhalten.

Die Deutsche Lebensbrücke betreibt den Kochclub in der „Freizeit- und Jugendeinrichtung Neuland“ im Rahmen ihrer Präventions-Projekte. Sämtliche Kosten werden ausschließlich durch Spenden finanziert. Noch findet der Kochclub nur einmal in der Woche statt. Gerne würden wir das Angebot erweitern, doch noch fehlen dafür die Mittel. Ihre Spende kann helfen.

Martin W.

Martin W. hat diese Spendenaktion am 14. April 2014 veröffentlicht.

Gefällt dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl deinen Freunden davon.