Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 551403 512333225469792 707030150 n
Fill 100x100 1525151 455443457899093 1940691735 n

Seit dem 1.11.2016 können Projekte, deren Träger in Deutschland nicht als gemeinnützig anerkannt ist, keine Spenden mehr auf betterplace.org sammeln. Mehr über diese Änderungen erfahren

Eine Spendenaktion von M. Reissmann

Tierhilfe Belgien hilft Angelika u Ihren Notfällen

Beendet

Worum es geht

Tierhilfe Belgien hilft und schaut nicht weg

Hinter diesem Projekt steht Angelika, eine Deutsche die vor rund 10 Jahren auf die griechische Insel Karpathos ausgewandert ist. Sie ist dort jeden Tag mit dem riesigen Elend der Straßenkatzen konfrontiert und konnte nicht einfach wegsehen und weitergehen! So kam es dass sie hier ein krankes Kätzchen an den Müllcontainern mitgenommen hat und dort ein schwerverletztes Miezi am Straßenrand gefunden hat..... heute hat sie nicht weniger als 45 Katzen und gibt täglich alles für ihre "Lompeviechlis" (so nennt sie ihre Lieblinge). Sie lebt lediglich von ihrer Rente, Spenden und ein paar Futterpatenschaften, da kann sich jeder vorstellen was sie leistet und auf was sie alles verzichtet, vor allem bei sich selbst. Hauptsache den Katzen geht es gut....., auch wenn sie leider gezwungen ist das Futter mit Reis zu strecken damit alle satt werden. Sie hat einen täglichen Futterbedarf von rund 15 Kilo! Angelika kämpf auf dieser wunderschönen Insel völlig allein um das Wohl ihrer Katzen, es gibt dort weder einen Tierarzt noch einen funktionierenden Tierschutz-Verein. Nur wenige Wochen im Jahr kommen ausländische Tierärzte auf die Insel die dann ihre Katzen kastrieren und medizinisch betreuen. Im Sommer kam dann die Idee auf eine Spenden-Aktion für Angelika auf die Beine zu stellen. Das Ziel war es 1000 Kilo Futter, Medikamente und sonstige Hilfsgüter zu sammeln und per Spedition nach Karpathos zu schicken! Also haben wir eine Sammelstelle eingerichtet, eine Veranstaltung auf Facebook erstellt und einfach mal losgelegt.... ! Und siehe da, es ist tatsächlich gelungen! Nach der unglaublichen Zeit von taggenau 4 WOCHEN konnten wir melden: ZIEL ERREICHT!!!! Und nicht nur die Palette war voll, auch die Kosten für den Transport waren gedeckt! Was für eine Freude, was für ein Erfolg! Der LKW konnte bestellt und auf den Weg geschickt werden! Und weil das Ganze eine so gelungene Aktion war haben wir beschlossen das es nicht einmalig gewesen sein soll, WIR MACHEN WEITER! Angelika braucht unsere Hilfe und ist jede Unterstützung wert! Zum Glück gibt es auf dieser Welt Menschen wie sie!

Wir versuchen eine Medizinischen Notfall Fonds aufzubauen .....denn nicht zur ist Not am Futter sondern auch an der medizinische Versorgung vor Ort .....

Fill 100x100 1525151 455443457899093 1940691735 n

M. Reissmann hat diese Spendenaktion am 06. April 2014 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl Deinen Freunden davon.