Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 lwala
Fill 100x100 default

Eine Spendenaktion von M. Rosin

Movember For Lwala - Ein Schnurrbart für Afrika

Beendet

Worum es geht

Wie einige von euch bereits wissen, war ich im Dezember 2013 für einen Monat in Kenia um ehrenamtlich in der Nyota Kita zu arbeiten. Um nicht mit leeren Händen dazustehen, habe ich die bekannte Movember Aktion gestartet und mit eurer Hilfe satte 710 EUR gesammelt! Das War großatig und wir konnten einiges Gutes damit tun (siehe meinen Bericht auf facebook https://www.facebook.com/Schnorres.Moevember

Dieses Jahr werde ich es leider nicht nach Kenia schaffen, helfen können wir aber trotzdem! Daher heißt es wieder: Rasierer raus und einen neuen Schnorres wachsen lassen!

Das Geld geht zu 100% an den Nyota e.V. Spendenquittungen können ausgestellt werden und sind von der Steuer absetzbar. Nähere Informationen unter diesem Text.
Ich danke für eure Unterstützung und wünsche einen frohen Movember!

NYOTA e.V.
http://www.nyota-ev.de/
Die Kindertagesstätte in Lwala, Westkenia, ist eine Einrichtung, die neben der allgemeinen Kindergartenfunktion die Aufgabe hat, Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren durch Sprachunterricht in Kiswahili auf den Besuch der Primary-School vorzubereiten. Da die Unterrichtssprache in der Grundschule Kiswahili ist, werden entsprechende Kenntnisse ab der 1. Klasse vorausgesetzt. Kinder, die bisher nur mit ihrer Mutterssprache in Kontakt gekommen sind, müssen diese Sprache erlernen um den Anforderungen der Grundschule gerecht zu werden.

Wir vermitteln Schulpatenschaften für elternlose Kinder aus Lwala und Umgebung. Viele Kinder dort sprechen allerdings nur die Muttersprache Luo. Um auch ihnen eine Chance auf Schulbildung und somit auf eine bessere Zukunft zu ermöglichen, haben wir die Kindertagesstätte gebaut. Im Juni 2008 haben wir dort die ersten Kinder aufgenommen. Die Waisenkinder werden durch Sprachunterricht gezielt auf den Schulunterricht vorbereitet werden. Neben 3 Mahlzeiten und einer durchgehenden Betreuung haben die Kleinen genügend Zeit für zum Spielen, einen Mittagsschlaf zu halten oder einfach nur Kind zu sein. Nach dem 2-jährigen Besuch unserer Einrichtung haben sie die Möglichkeit durch eine von Nyota vermittelte Patenschaft am Schulunterricht der Grundschule teilzunehmen.

Es werden vorrangig Waisenkinder aufgenommen, deren Pflegepersonen die Kosten nicht aus eigener Kraft aufbringen können.

Inzwischen wird die Tagesstätte durch eine Solarstrom versorgt.
Wir planen die Räumlichkeiten in der Zukunft abends auch für Weiterbildungen zu nutzen.

Die Tagesstätte verfügt über 4 Klassenzimmer, ein Büro, ein Lehrerzimmer, eine kleine Bibliothek, ein Speiseraum, Küche und Sanitäre Anlagen. Die Wasserverbindung ist durch einen Brunnen sichergestellt. In den Räumlichkeiten werden bis zu 50 Kinder Platz finden. Bisher wurden Spendengelder in Höhe von ca. 60.000 Euro in das Projekt investiert. Mitte 2005 wurde mit den Bauarbeiten auf unserem Grundstück begonnen.

Fill 100x100 default

M. Rosin hat diese Spendenaktion am 11. November 2013 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl Deinen Freunden davon.