Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 aegean 01
Fill 100x100 original sfr 2012

Eine Spendenaktion von S. Fleischhauer

PET-Aktion für die notleidenden Tiere auf Aegina

Beendet

Worum es geht

Nach dem Verlust meiner Appenzeller Sennhündin im Frühjahr 2012 wollten wir einem Hund aus einem Tierheim eine neue Chance geben. Es gibt eine unglaubliche Vielzahl von Tierschutzvereinen, das macht die Auswahl nicht leicht.

Durch Zufall sind meine Frau und ich auf den Verein Aegean Dogs e.V. aufmerksam geworden. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, den Tierschutz europaweit zu novellieren. Er kümmert sich in erster Linie um notleidende Hunde und Katzen auf der griechischen Insel Aegina.

Uns überzeugte die intensive Betreuung von Aegean Dogs e.V. – und die nachhaltige Verbundenheit mit ihrem ehemaligen Schützling, unserer Adoptivhündin Melly.

Leider bleibt auch dieser Verein nicht von finanziellen Engpässen verschont. Es werden immer mehr Tiere einfach ausgesetzt, da die Insulaner ihre Tiere aufgrund ihrer wirtschaftlich angespannten Lage nicht mehr versorgen können.
Das Tierheim platzt aus allen Nähten, sodass bereits über die Insel verteilt betreute Futterstationen eingerichtet wurden.

Aber auch dringend erforderliche Medikamente müssen angeschafft werden. Zudem benötigt der Verein weitere Geldmittel, um die tierärztliche Versorgung vor Ort sicherstellen zu können. Weiter stehen erforderliche Reparaturen der Anlage an, die bislang aus finanziellen Gründen immer nach hinten verschoben wurden. Es drückt an allen Ecken und Enden.

Alle Mitarbeiter des Vereins und Tierheims tun ihr Bestes, alle arbeiten ehrenamtlich. Selbst Tierpaten und „Adoptiveltern“ opfern ihren Urlaub auf der griechischen Insel Aegina, um im Tierheim auszuhelfen.

Damit eine laufende Versorgung der rund 250 Hunde und Katzen sowie der diversen Futterstellen durch den Verein gewährleistet werden kann, sind mindestens 1.300,- € monatlich nötig! Eine schwierige Aufgabe.
Der Verein und das Tierheim erhalten keine staatliche Unterstützung, werden auch nicht anderweitig subventioniert, sondern finanzieren sich rein aus privaten Spenden. Deshalb engagiere ich mich für den Verein.

Meine Idee: „Mit leeren PET-Pfandflaschen Leben retten!“ Ich sammele leere PET-Pfandflaschen ein, die so gewonnenen Gelder spende ich, damit die notleidenden Hunde und Katzen versorgt werden können.

Neben meiner PET-Sammelaktion können Sie selbstverständlich jederzeit eine Spende vornehmen, um das Projekt zu unterstützen. Jeder Euro-Cent zählt.

Vielleicht möchten Sie einmal auf den Internetseiten von Aegean Dogs e.V. (www.aegean-dogs.de) vorbeischauen? Hier finden Sie weitere Informationen über den Verein und über seine Tierheimbewohner.

Vielleicht übernehmen Sie auch selbst Verantwortung, indem Sie sich für eine Patenschaft entscheiden?

Die notleidenden Tiere auf der griechischen Insel Aegina brauchen dringend unsere Hilfe.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Fill 100x100 original sfr 2012

S. Fleischhauer hat diese Spendenaktion am 13. August 2013 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl Deinen Freunden davon.