Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 profile thumb fazila 2
Fill 100x100 original fazila movie

Eine Spendenaktion von Bertram W.

Bertram's Münster Marathon 2013 für Skateistan

Beendet

Worum es geht

Die Idee zu dem Spendenaufruf kam mir, nachdem ich bei Facebook den Spendenaufruf von zwei in Amerika lebenden Afghaninnen gelesen hatte, die ihren Spendenaufruf mit ihrer Teilnahme am LA Marathon verbunden hatten und dabei über 5.000 Dollar zusammenbekommen hatten.
Nach Kontakt mit Oliver und Erika von Skateistan habe ich mich dann entschlossen, meine Teilnahme am Münster Marathon 2013 für diesen Spendenaufruf zu nutzen.
Im Ergebnis soll die Spende dem Kabul Back-to-School Programm von Skateistan zu Gute kommen. Das Programm verhilft Kindern in Kabul zum Einstieg in die Schule und schließlich zum Besuch einer öffentlichen Schule. Diese Kinder konnten bisher nicht zu einer öffentlichen Schule gehen, weil sie entweder betteln oder Straßenjobs wahrnehmen mussten, um sich und/oder ihrer Familie das Überleben zu sichern, Die Lehrkraft, die dieses Programm in Kabul umsetzt, indem sie etwa 40 Jungen und Mädchen an 5 Tagen in der Woche unterrichtet, bekommt dafür ein Jahresgehalt von 5.363 Euro. In diesem Betrag ist auch der sichere Transport in Kabul mit den Skateistan Fahrzeugen inbegriffen. Sollten wir es also schaffen, die 5.363 Euro zusammen zu bekommen, haben wir das Programm für ein Jahr gesichert.
Gerade in Afghanistan ist Bildung von besonderer Bedeutung, um nachhaltig und langfristig den Aufbau und die Weiterentwicklung voran zu treiben, wobei die Gleichbehandlung von Jungen und Mädchen, die gemeinsamen Aktivitäten unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen und Ethnien in einem Projekt ein wesentlicher weiterer Baustein in der Philosophie von Skateistan sind.

Ich möchte es hier bei diesem Informationsstand belassen, aber ich werde euch immer über Postings, email etc über den Spendenstand, und meine Vorbereitungen für den Münster Marathon 2013 auf dem Laufenden halten. Das Training werde ich weiter intensivieren müssen, denn ich möchte den Münster Marathon in mindestens 3:30 Std. laufen. Für die Teilnahme spende ich zunächst 50 Euro, sollte ich ihn in 3:30 Std. schaffen wieder 50 Euro und für jede weitere Minute, die ich unter 3:30 reinkomme gibt es nochmals 10 Euro. Im letzten Jahr bin ich bei knapp 30 Grad immerhin schon auf 3:38 gekommen und bin, gerade vor dem Hintergrund meiner diesjährigen bereits laufenden Vorbereitungen ganz zuversichtlich, dass es mit 3:30 klappen dürfte.
Es wäre einfach fantastisch, wenn ihr analog zu meiner Staffelung von euch mögliche Beträge spendet. Bei allein 170 facebook Freunden, zig weiteren mail-Kontakten, Linkedin Kontakten etc. müsste es eigentlich möglich sein, die 5.363 Euro zu erreichen. Also macht doch bitte alle im Rahmen eurer Möglichkeiten mit, jeder Euro zählt und jeder Euro spornt mich an, noch mehr zu trainieren und die 3:30 möglichst weit zu unterschreiten.
Es ist einfach ein so wunderbares Projekt, zumal wenn man einmal die Straßenkinder selbst tagsüber bei Skateistan und dann abends wieder auf der Straße im Verkehrschaos von Kabul hat betteln sehen, dann frage ich mich, warum ich nicht schon eher auf die Idee gekommen bin, etwas dafür zu tun.

WAS IST SKATEISTAN?
Die erste Skateboardschule Afghanistans!
In Afghanistan machen schulpflichtige Kinder einen größeren Anteil an
der Bevölkerung aus als in jedem anderen Land der Welt. 68 Prozent
der Afghanen sind 25 Jahre alt oder jünger, fünfzig Prozent sind jünger
als 17 Jahre. Viele dieser 15 Millionen afghanischen Kinder und Ju-
gendlichen haben keinen Zugang zu Freizeitsportanlagen, viele Schulen
verfügen nicht einmal über Spielplätze. Mädchen war es bis vor weni-
gen Jahren sogar verboten, in der Öffentlichkeit Sport zu treiben.
Skateistan, eine Non-Profit-Organisation in Kabul, will diese Jugendli-
chen durch Skateboarding zusammenbringen und ihnen neue Mög-
lichkeiten eröffnen. Nur wenige Menschen in Afghanistan hatten zuvor
überhaupt jemals ein Skateboard zu Gesicht bekommen; heute hilft
Skateboarding dabei, Gemeinschaften aufzubauen, die auf gegensei-
tigem Respekt und Verständnis beruhen.
Denn beim Skateboarding kommt es auf die eigene Leistung der Ju-
gendlichen an; die Sportart passt deshalb gut zu traditionellen afgha-
nischen Werten. Skateboarding vermittelt den Jugendlichen was es
bedeuten kann, sich selbst immer wieder zu verbessern. Das hilft den
Jugendlichen, sich und ihre Gemeinschaften voran zu bringen.
Skateistan ist mehr als Skateboarding. Die Organisation spricht nicht
nur die besonders benachteiligten Jugendlichen Kabuls an, sondern
Jungen und Mädchen aller ethnischen und sozio-kulturellen Hinter-
gründe. Durch das gemeinsame Skateboarding lernen sie Respekt
über Klassen- und Geschlechtergrenzen hinweg. Zusätzliche Lehr-
programme helfen den jungen Männern und Frauen, sich neben dem
Skateboard-Unterricht weiter zu bilden.

DER SKATEISTAN e.V. IN DEUTSCHLAND
Skateistan hilft Kindern und Jugendlichen in Afghanistan, indem es
ihnen einen Sport gibt und damit eine Perspektive für die Zukunft.
Der Verein Skateistan e.V. unterstützt dieses Projekt. Wir geben
Skateistan in Deutschland ein Gesicht. Wir sind regelmäßig auf
Sportveranstaltungen und Messen zu treffen oder organisieren selbst
Events mit, um Werbung zu machen für die verrückte Idee, die Welt
durch Skateboarding ein bisschen zu verbessern. Wenn ihr uns seht,
sprecht uns an. Wir verraten euch alles, was ihr wissen wollt. Und
schwatzen euch ein T-Shirt auf – alles für die gute Sache.
Als Organisation kann der Verein in Deutschland Spenden sammeln
und an das Projekt in Afghanistan weiterleiten. Weil sich Sachspen-
den nicht einfach mit der Post nach Afghanistan schicken lassen,
sammeln wir sie und organisieren den Transport. Für Skateistan hat
das den Vorteil, dass Hilfe ankommt und gezielt eingesetzt werden
kann. Für Spender bedeutet das, dass ihr Geld auch wirklich den Kin-
dern in Afghanistan zugute kommt. Als gemeinnütziger Verein unter-
liegen wir der Kontrolle deutscher Behörden, die uns von Amtswegen
auf die Finger sehen. Deshalb können Helfer ihre Spenden auch von
der Steuer absetzen – schließlich darf sich Hilfe auch lohnen.
Skateistan e.V. ist die deutsche Adresse des Projekts. Wir stehen in
ständigem Kontakt mit den engagierten Leuten, die in Afghanistan
helfen. Wir wissen deshalb immer genau, was dort gerade am meis-
ten gebraucht wird und können versuchen, es in Deutschland zu
organisieren. Außerdem vermitteln wir Interessierte gerne weiter,
egal ob für Interviews oder um einfach nur zu fragen, was die Jungs
dort eigentlich so antreibt jeden Tag.

Fill 100x100 original fazila movie

Bertram W. hat diese Spendenaktion am 14. April 2013 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl Deinen Freunden davon.