Ein Lachen schenken in München - Clowns für kranke Kinder und Erwachsene

Ein Hilfsprojekt von „KlinikClowns e.V.“ (I. Hoffmann) in München, Deutschland

Jetzt spenden
Deine Spende ist steuerlich absetzbar

I. Hoffmann (verantwortlich)

I. Hoffmann
Als unser Verein - der KlinikClowns e.V. - seine Arbeit 1998 aufnahm, war die erste Klinik, die wir besucht haben, das Dr. von Haunersche Kinderspital in München. Die Idee, kranke Kinder durch Clowns-"Visiten" von ihren Schmerzen abzulenken und ihnen Mut zur Bewältigung ihrer Krankheit zu machen, kam sofort gut an. 

"Lachen als Therapie" ist inzwischen gesellschaftlich anerkannt und gewünscht, denn Lachen wirkt auf den ganzen Menschen, es stärkt den Körper und die Psyche.

Auch in München ist die Nachfrage groß. Die KlinikClowns haben ihr Einsatzgebiet ständig erweitert und bringen mit ihren fröhlichen Visiten auch Menschen in Seniorenheimen, Behinderteneinrichtungen, Klinik-Stationen für schwerkranke Erwachsene, Palliativstationen und in Hospizen zum Lachen. Im Februar 2017 ist das neu gegründete Kinderpalliativzentrum als Einsatzort dazugekommen und den KlinikClowns liegt es sehr am Herzen, den Kinder in der schweren Lebenskrise Momente der Unbeschwertheit zu schenken.
Weiter unten könnt ihr sehen, wo wir in München überall zu finden sind.

"Ein Lachen schenken in München" können wir aber nur mithilfe von Spenden, Benefizveranstaltungen oder Mitgliedsbeiträgen und es grenzt fast an ein Wunder, dass wir alle Clownsbesuche in München halten können, denn wir bekommen keinerlei staatliche Unterstützung oder Mittel von den Krankenkassen. 
Deshalb möchten wir hier vor allem Münchner und Menschen aus der Umgebung darum bitten, euren kranken und hilfsbedürftigen Mitmenschen zu helfen.

Helft mit, die Clownsvisiten an folgenden Münchner Einsatzorten weiterhin möglich zu machen:

Clowns auf Münchner Kinderstationen:
- Dr. von Haunersches Kinderspital
- Deutsches Herzzentrum
- Krankenhaus München-Schwabing
- Kinderklinik Dritter Orden
- Krankenhaus München Harlaching
- Kinderkardiologie und pädiatrische Intensivmedizin im Klinikum Großhadern
- Kinder- und Neuroorthopädie in der Harlachinger Schön Klinik

Clowns bei Münchner Senioren:
- Altenpflegeheim Dorothea
- AWO Sozialzentrum Giesing
- AWO Sozialzentrum Laim
- MÜNCHENSTIFT Alfons-Hoffmann-Haus
- AWO Saul-Eisenberg Seniorenheim Schwabing
- Senioren- und Pflegeheim Damenstift am Luitpoldpark
- Haus der Arbeiterwohlfahrt Haidhausen
- MÜNCHENSTIFT Haus St. Martin
- Horst-Salzmann-Zentrum, AWO Neuperlach

Clowns auf Müncher Erwachsenenstationen:
- Klinikum rechts d. Isar, III. Medizinische Klinik, Hämatologie und Onkologie
- Klinikum Großhadern, Station für Strahlentherapie und Radioonkologie

Clowns im Münchner Hospiz und auf der Palliativstation:
- Christophorus Hospiz
- Palliativstation im Klinikum Großhadern
- Kinderpalliativzentrum am Klinikum Großhadern

Danke!

Weiter informieren:

Dieses Projekt findest Du auch hier:

  • Client banner 620x140
  • Client banner 620x140

Ort: München, Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Liebe geht durch die Nase.

    Hochgeladen am 21.10.2015

  • "Schwein haben" ist ja ganz wichtig im Leben, aber wieso auf dem Kopf, "Dr. Mum"?

    Hochgeladen am 21.10.2015

  • Wie sind "Dr. Lulu" und "Dr. Tröööt" da eigentlich rein gekommen?

    Hochgeladen am 21.10.2015

  • "Dr. Edda Chokolina Knall-Zausel" und eine Seniorin an einem ganz bunten Tag.

    Hochgeladen am 21.10.2015

  • Auch ein Papa muss mal in den Arm genommen werden, damit er die Sorgen um sein Kind für einen Moment vergessen kann.

    Hochgeladen am 21.10.2015

  • Das man im Krankenhausflur so einen Spaß erleben kann...

    Hochgeladen am 21.10.2015

  • Manchmal ist die Clownsvisite auch nur eine leise, liebevolle Begegnung.

    Hochgeladen am 21.10.2015

  • "Frl. Dr. Lilo Musi" verschenkt ihr Herz nicht an jeden, an dieses Mädchen aber umso lieber.

    Hochgeladen am 21.10.2015

  • Bei diesen beiden weiß man nicht, wer den größeren Schelm im Nacken hat.

    Hochgeladen am 21.10.2015

  • Manchmal hilft nur noch das totale Chaos...

    Hochgeladen am 21.10.2015

  • "Dr. Bonbon" und "Dr. Uups" haben schon lange ein Herz für die Kinder im Deutschen Herzzentrum.

    Hochgeladen am 21.10.2015

  • Worüber die drei wohl lachen? Das bleibt das Geheimnis in diesem Krankenhauszimmer.

    Hochgeladen am 21.10.2015