100 Teilnehmer, 18 Sessions, ein Thema: Wie können Vereine, Verbände und gemeinnützige Einrichtungen der zunehmenden Digitalisierung am besten begegnen?

Dieser Frage gingen die Teilnehmer des ersten Non Profit Camps in Aachen am 31. Januar 2015 nach. Diskutiert wurden moderne Kommunikationstechnologien, Online-Plattformen und soziale Netzwerke, die Non-Profits neue Perspektiven und Chancen eröffnen.

Non Profit Camp Aachen

Oliver Weyer vom Kölner betterplace.org Team war im Programm fest eingeplant und stellte die Möglichkeiten Deutschlands größter Spendenplattform vor. Unter dem Leitthema „Digital denken – lokal agieren am Beispiel betterplace.org Köln“ diskutierte er mit den Teilnehmern die Vorteile, Bedenken gegenüber Geldtransaktionen über das Internet und die Chancen, die sich mit der Nutzung der Tools von betterplace.org ergeben.

Weitere Themen des Tages waren unter anderem “Ehrenamt 3.0 und die Generation Y”, “Opentransfer.de – Wissen einfach teilen” der Bertelsmann Stiftung und eine Diskussionsrunde zu den Herausforderungen bei der Nutzung von Social Media moderiert durch die Social Media Sprechstunde Köln.

Das Barcamp, bei dem die Teilnehmer, das Programm selber gestalten, war ein voller Erfolg. Durch die Bank waren die Teilnehmer begeistert von geballtem Austausch, neuen Anregungen und dem Netzwerken mit Gleichgesinnten. betterplace.org Köln bedankt sich für die Einladung und freut sich schon auf das nächste Camp!

Weiterführende Links:

Website des Non Profit Camps Aachen

Das Non Profit Camp Aachen auf Facebook

 

Http://rpc.pingomatic.com: Allgemein, Köln
Geschrieben von am 8.02.2015. Zuletzt aktualisiert am 8.02.2015.

1 Kommentare zu “Zukunft im Ehrenamt – das Non-Profit Camp in Aachen”

  1. […] Am 31. Januar fand das erste Non-Profit-Camp in Aachen statt. Unser Köln-Botschafter Olli Weyer war als Speaker eingeladen und stellte betterplace.org und die Möglichkeiten des Online Fundraising vor. Unsere Botschafterin Petra war dabei und berichtet in unserem Blog. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.