Deutschlands größte Spendenplattform

Liebe Freunde, Nutzer und Partner von betterplace.org,

in diesem Jahr feiert betterplace.org sein 10-jähriges Bestehen. Von Beginn an ist unsere Vision, die Welt besser zu machen – mit technischen Lösungen, die es allen Helfern erleichtert, Spenden zu sammeln. Weniger Aufwand, weniger Kosten, einfache Lösungen für die Guten da draußen – das ist unser Ziel.

Über 20.000 soziale Projekte haben seit 2007 unsere Lösungen genutzt, über 43 Millionen Euro wurden so für den sozialen Sektor eingesammelt. Besonders glücklich macht uns das Wachstum in den letzten Jahren: Allein 2016 wurden über 13 Millionen gespendet.

Doch diese sehr erfreuliche Entwicklung hat leider auch eine Schattenseite: unsere eigene Refinanzierung als gemeinnützige Organisation und Sozialunternehmen. Denn mit jeder neuen Organisation, die betterplace.org nutzt, und jeder Spende, die wir ermöglichen, steigen unsere eigenen Kosten.

Um diese Organisationskosten zu finanzieren, haben wir bisher auf zwei Lösungen gesetzt: Mit betterplace Solutions vertreiben wir digitale Lösungen für Unternehmen, die die Wirkung ihres gesellschaftlichen Engagements sichtbar machen und verstärken wollen. Und wir bitten unsere Spender auf betterplace.org um eine freiwillige Zusatzspende zum Betrieb der Plattform. In beiden Bereichen konnten wir über die Jahre wichtige Erfolge und Wachstum verbuchen. In den vergangenen 9 Jahren haben wir es so geschafft, nicht nur 100 % an soziale Projekte weiterzuspenden, sondern darüber hinaus alle externen und internen Transaktionskosten selbst zu finanzieren. Über 1 Million Euro haben wir dem sozialen Sektor so zusätzlich zur Verfügung gestellt.

Doch während die Nutzung von betterplace.org sich sehr positiv entwickelt, hat das Wachstum in diesen beiden Pfeilern unserer Refinanzierung Grenzen. Die Summe der mit den Spenden verbundenen Transaktionskosten ist inzwischen so weit angewachsen, dass wir nicht weitermachen können wie bisher.

Wir haben uns vor diesem Hintergrund dazu entschieden, die Refinanzierung von betterplace.org auf ein breiteres Fundament zu stellen. Unsere Lösungen für Unternehmen und der freiwillige Beitrag zum Betrieb bleiben bestehen. Zusätzlich wird in Zukunft ein Teil der Spende zur Finanzierung der Transaktionskosten immer bei betterplace.org verbleiben. Nur 2,5 % einer Spende helfen uns als gemeinnütziger Organisation, diese Kosten langfristig und nachhaltig zu decken. Ausgenommen davon sind Spenden, die über externe, von betterplace.org betriebene Spendenportale gesammelt werden. Bei diesen Portalen tragen unsere Partner, Förderer und die engagierten Unternehmen diese Kosten – und ermöglichen so, dass dort 100 % weitergespendet werden können.

Mit diesem neuen Beitrag wird betterplace.org fit für viele Jahre weiteres Wachstum und viele Millionen Spendengelder für den sozialen Sektor.

Auch in Zukunft gilt: Wir machen Spenden einfacher, effizienter und wirksamer, damit sich soziale Organisationen auf ihre wichtige Arbeit konzentrieren können. Dafür werden wir im Laufe des Jahres 2017 einzigartige neue Lösungen entwickeln.

Wir freuen uns darauf, sie mit Euch in die Tat umzusetzen.

Herzliche Grüße aus Berlin

Björn Lampe, Carolin Silbernagl und Timo Kladny

Vorstände der gut.org gAG

Kategorien: Allgemein
Geschrieben von am 10.03.2017. Zuletzt aktualisiert am 14.03.2017.